Abo
  • Services:

Bundesregierung:IT-Branche soll erheblich wachsen

Artikel veröffentlicht am ,

MdB Siegmar Mosdorf
MdB Siegmar Mosdorf
Die Informationswirtschaft in Deutschland kann nach Ansicht des parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Siegmar Mosdorf einen wesentlichen Beitrag zum Abbau der Arbeitslosigkeit leisten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hanau
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

"Allein auf den Multimedia-Märkten besteht ein Potential von 260.000 bis 280.000 zusätzlichen Arbeitplätzen bis zum Jahr 2001." Um dieses Leistungsvermögen zu nutzen, bedürfe es eines umfassenden Ansatzes, der die notwendige Weiterentwicklung der rechtlichen Rahmenbedingungen, die Verbesserung der Infrastruktur und die Optimierung der technologischen Basis sicherstelle. Die Bundesregierung arbeitet nach Auskunft Mosdorfs derzeit an einem entsprechenden Aktionsprogramm.

"Die Zahl der IT-Unternehmen muß bis zum Jahr 2001 verdoppelt werden", fordert Mosdorf. Über die bestehenden Förderprogramme hinaus seien bereits Initiativen ergriffen worden, um regionale Anlaufstellen für Unternehmen zu schaffen, die Beratungsbedarf bei der Anwendung von Informationstechniken haben. Außerdem sollen für Existenzgründer in den ersten Jahren der Selbständigkeit Kostenvorteile entstehen. "Eine Belastung für die dringend notwendige Gründerkultur in Deutschland werden wir vermeiden", so Mosdorf. Wie das allerdings mit den Gesetzesmaßnahmen gegen Scheinselbsständige zusammenpaßt, die am Anfang ihrer Selbständigkeit oft nur für einen Auftraggeber arbeiten und keine Angestellten haben und deshalb sozialversicherungspflichtig werden, konnte nicht geklärt werden.

Zur Entschärfung des Fachkräftemangels im IT-Bereich mahnt der Staatssekretär koordiniertes Vorgehen aller Beteiligten an, um dem Problem effektiv begegnen zu können. Kurzfristig solle die Bundesanstalt für Arbeit prüfen, ob das bereits hohe Niveau von 30.000 Teilnehmern an Qualifizierungsmaßnahmen für das Arbeitsfeld Informationstechnologie eventuell noch weiter aufgestockt werden könne.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 8 für 379€ statt 403,95€ im Vergleich)
  2. 549,99€ (Bestpreis!)
  3. 54€
  4. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 34,99€ + Versand statt ca...

Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
    Tom Clancy's The Division 2 im Test
    Richtig guter Loot-Shooter

    Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
    Von Jan Bojaryn

    1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
    2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

      •  /