Abo
  • Services:

Ubi Soft kauft Spiele von Interactive Magic

Artikel veröffentlicht am ,

Spielehersteller Ubi Soft hat überraschend die CD-ROM Spieletitel von Interactive Magic gekauft, zu denen auch das Strategiespiel Seven Kingdoms II gehört. Zusätzlich zu den eingekauften Spielen, die sich derzeit noch ausnahmslos in Entwicklung befinden, hat Ubi Soft auch die dazugehörigen Spieleentwickler Enlight Software aus Hong-Kong und Sinister Games Inc. aus den Vereinigten Staaten für zwei Jahre verpflichten können und wird den Vertrieb für deren zukünftige Titel übernehmen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Der Großteil der von Ubi übernommenen Spiele kommt dabei aus dem Taktik- und Strategiebereich, wie z.B. Shadow Company (SF 3D Echtzeitstrategie-Adventure), Flashpoint (Strategie & Simulation) und das oben schon erwähnte Seven Kingdoms II (Fantasy Strategie). Die meisten der Spiele sind durch Werbekampagnien und erste Spieletests schon recht bekannt, was einer der Gründe für die Kaufentscheidung gewesen sein wird.

Ubi Soft sichert sich mit dem Kauf dieser, schon von vielen amerikanischen Spielefans sehnsüchtig erwarteten Spiele einen Teil vom immer noch wachsenden Strategiespielmarkt, vor allem in den USA.

Kommentar:
Ubi wird mit diesem Schritt mit Sicherheit eine ernstzunehmende Größe, wenn es um Strategiespiele geht. Doch der Markt für Strategiespiele dürfte, dank der zahllosen Neuerscheinungen und Ankündigungen, bald gesättigt, wenn nicht gar übersättigt sein. Hier werden es bald nur noch die wirklich innovativen Produkte schaffen, die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich zu lenken.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /