Abo
  • Services:

Telekom - Tarife für Vieltelefonierer angekündigt

Artikel veröffentlicht am ,

Anläßlich der dritten Hauptversammlung der Telekom AG kündigte Vorstandsvorsitzender Ron Sommer weitere Tarifsenkungen im Festnetz an. Über die bereits angekündigte Senkung der Auslandstarife hinaus plant man neue Tarifoptionen für Viel- und Langtelefonierer und wird den Kunden Budgettarife anbieten, sobald entsprechende Genehmigungen der Regulierungsbehörde vorliegen.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München

Sommer betonte, daß es erklärtes Ziel der Deutschen Telekom sei, sich im Wettbewerb als Marktführer beim Preis-Leistungs-Verhältnis sowie als Innovationsführer durchzusetzen. Auch im Geschäftsjahr 1999 will man die Innovationsoffensive mit der "Weltmarke" T-Online, mit T-DSL für die Breitbandkommunikation im Massenmarkt, mit PCS, dem kombinierten Festnetz- und Mobilfunkangebot sowie der Wave Division Multiplex-Technologie (WDM) zur Vervielfachung der Übertragungskapazität von Glasfasernetzen fortgeführt. Sommer: "Die Deutsche Telekom forciert als Innovations-Schrittmacher das Marktwachstum, um daran schneller - und mehr als andere - zu partizipieren. Die Kapitalerhöhung wird uns helfen, unsere Innovationen im In- und Ausland noch schneller durchzusetzen."

Sommer skizzierte in Köln auch die Eckpfeiler der Emissionsstrategie für die anstehende Kapitalerhöhung. Neben einem starken Fokus auf Privatanleger durch ein Bonus- und Treueprogramm wird die Emission in allen Euro-Teilnehmerstaaten als öffentliches Angebot strukturiert. Dies bedeutet, daß die T-Aktie in allen Euro-Ländern wie eine einheimische Aktie behandelt wird und somit das Bonusprogramm auch in diesen Ländern in vollem Umfang wirksam ist.

Mit dem durch den zweiten Börsengang erhöhten Eigenkapital will die Deutsche Telekom ihre Wettbewerbsposition in Europa und auf den internationalen außereuropäischen Märkten vor allem in den Bereichen Systemgeschäft, Mobilfunk und globales Internet-Datengeschäft durch gezielte Akquisitionen, Beteiligungen und Kooperationen stärken.

Ron Sommer betonte: "Die weitere und forcierte Internationalisierung des Konzerns stellt für uns heute und in der nahen Zukunft ein vorrangiges strategisches Ziel von immer größerer Bedeutung dar." Er führte aus, daß Größe, Kapital- und Innovationskraft entscheidende Faktoren im globalen Wettbewerb um die besten Perspektiven in der Informationsgesellschaft seien. Vor diesem Hintergrund sei es klare Zielsetzung, die notwendige Unternehmensgröße auch über Zusammenschlüsse und Akquisitionen zu erreichen.

Die Deutsche Telekom hält an ihrer Internationalisierungsstrategie fest, ein europäisches Unternehmen mit globalem Anspruch zu werden. Ein Zusammenschluß mit Telecom Italia sei nicht der einzige Weg, der zu diesem Ziel führt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /