Abo
  • Services:

Details zum IA-64 Befehlssatz von Intel und HP

Artikel veröffentlicht am ,

IA-64 Befehle aufgeschlüsselt
IA-64 Befehle aufgeschlüsselt
Intel und Hewlett-Packard haben Details zum Befehlssatz der IA-64 Architektur bekannt gegeben, mit deren Hilfe Entwickler nun Software für die nächste Generation von Servern und Workstations programmieren können. Der erste auf IA-64 basierende Prozessor wird Intels Merced sein, der im Jahr 2000 auf den Markt kommen soll.

Stellenmarkt
  1. comemso GmbH, Ostfildern
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Die Veröffentlichung der IA-64 Architektur-Information ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Intel und HP, die 1994 mit dem Ziel startete, einen leistungsfähigen 64-bit Befehlssatz für Server- und Workstation- und Unternehmensanwendungen zu entwickeln, der per Software-Übersetzung kompatibel zu Intels IA-32 und HPs PA-RISC Prozessoren bleibt. IA-64 Prozessoren werden 128 Integer Register, 128 Fließkomma Register und 64 Predicate Register sowie einige Spezial-Register besitzen, die insgesamt eine hohe Rechenleistung versprechen.

Die kompletten Details zur IA-64 Architektur finden sich unter developer.intel.com/design/ia64/architecture.htm auf Intels Webseiten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  2. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  3. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)
  4. 43,99€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
    Neuer Echo Dot im Test
    Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

    Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /