DE-CIX bekommt neue Heimat

Artikel veröffentlicht am ,

Der zentrale deutsche Internet-Knoten DE-CIX (Deutscher Commercial Internet Exchange) wird künftig in Frankfurt am Main von InterXion Telecom GmbH betrieben, die die Ausschreibung des Verbandes der deutschen Internet-Wirtschaft gewann.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator - Key User (w/m/d) CAFM System (Navision)
    Apleona HSG Südwest GmbH, Mannheim
  2. Spezialist für IT-Sicherheit (m/w/d)
    ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Darmstadt, Kassel
Detailsuche

Die im eco-Verband organisierten Internet Service Provider (ISP) wickeln über das Zentrum mehr als 85 Prozent des innerdeutschen Internet-Verkehrs ab. Es handelt sich den Angaben zufolge um den zweitgrößten Internet-Austauschpunkt in Europa. Durch die Übersiedlung in das TK/INT-Zentrum von InterXion soll unter anderem eine noch bessere Anbindung an die Telekommunikationscarrier erreicht werden.

Erklärtes Ziel ist es, den Frankfurter Knoten zur größten Internet-Drehschreibe in Europa auszubauen. In der Sicherheitstechnik und der Kapazität entspricht der deutsche Knoten laut eco schon heute den hohen Anforderungen der sog. "Carrier-class-operations".

InterXion hat zunächst das erste Los der in drei Lose gegliederten Ausschreibung gewonnen: Es umfaßt das Equipment-Housing im Frankfurter Carrier-Hotel, das die technische TK/INT-Plattform darstellt. Das Telekommunikations- und Internet-Zentrum war von Detron, dem größten unabhängigen Netzwerkdienstleister in Europa, im Auftrag von InterXion errichtet worden.
BR> Der neue Standort verfügt neben einer professionellen Rechenzentrums- und Serviceumgebung über eine Anbindung durch mehrere im Stadtgebiet flächendeckend tätige Leitungsinfrastrukturanbieter. Der Hochsicherheitstrakt von InterXion bietet eine ausfallsichere Stromversorgung, Klimatisierung, rund-um die-Uhr-Überwachung an 365 Tagen im Jahr und umfangreiche Zutrittssicherungen. "InterXion bietet die beste Plattform für den zentralen deutschen Internet-Knoten", bestätigt eco-Geschäftsführer Harald A. Summa. "Das Housing der deutschen Internet-Drehscheibe in unserem Carrier-Hotel ist eine Ehre und zugleich eine hohe Verpflichtung der gesamten Internet-Community gegenüber. Wir bedanken uns für dieses Vertrauen und werden alles tun, um der damit verbundenen Verantwortung für den deutschen Internet-Markt gerecht zu werden", verspricht InterXion-Geschäftsführer Gerd Simon.

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
  2. Unreal Engine 4 Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28. Februar–2. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

DE-CIX hat sich nach Einschätzung des eco-Verbands in den letzten Jahren nicht nur zu einem technischen Knotenpunkt entwickelt, sondern auch zum Markenzeichen für hohe Verbindungsqualität der angeschlossenen Internet Service Provider. Seit über drei Jahren habe man nicht eine Sekunde Ausfall hinnehmen müssen. Die angeschlossenen ISPs dürfen mit dem Logo "DE-CIX connected" werben.

Kommentar:
Nun ist zu hoffen das mit dem neuen DE-CIX-Betreiber sich in Zukunft auch die großen Internet-Provider am deutschen Knotenpunkt beteiligen, die dies bisher nicht für nötig gehalten haben: T-Online und AOL. In diesem Fall könnte die Performance im deutschen Internet nochmals deutlich zunehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Matrix
Grundschule forkt Messenger

Statt auf Teams oder Google setzt eine Grundschule in NRW beim Homeschooling auf einen selbst angepassten Matrix-Client. Die Mühe lohnt sich.
Ein Interview von Moritz Tremmel

Matrix: Grundschule forkt Messenger
Artikel
  1. Samsung: Europreise für Galaxy-S22-Reihe sind geleakt
    Samsung
    Europreise für Galaxy-S22-Reihe sind geleakt

    Samsungs neue Galaxy-S22-Smartphones kommen mit 8 oder 12 GByte RAM und kosten so viel wie ihre jeweiligen Vorgänger.

  2. Elektrotransporter: Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz
    Elektrotransporter
    Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz

    Volkswagens Elektrobus ID.Buzz wird im März 2022 vorgestellt, doch einen ersten Blick gewährt VW schon jetzt.

  3. Graphen: Skalierbare Graphen-Waferbeschichtung soll Indium ersetzen
    Graphen
    Skalierbare Graphen-Waferbeschichtung soll Indium ersetzen

    Indium-Titan-Oxid ist beim Bau von Displays und anderer durchsichtiger Elektronik noch unverzichtbar. Ein neuer Prozess soll das ändern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.899€ • Intel i9 10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7 10700KF 279€) • Alternate (u.a. DeepCool CPU-Kühler 54,90€) • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /