Abo
  • Services:

DE-CIX bekommt neue Heimat

Artikel veröffentlicht am ,

Der zentrale deutsche Internet-Knoten DE-CIX (Deutscher Commercial Internet Exchange) wird künftig in Frankfurt am Main von InterXion Telecom GmbH betrieben, die die Ausschreibung des Verbandes der deutschen Internet-Wirtschaft gewann.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  2. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim

Die im eco-Verband organisierten Internet Service Provider (ISP) wickeln über das Zentrum mehr als 85 Prozent des innerdeutschen Internet-Verkehrs ab. Es handelt sich den Angaben zufolge um den zweitgrößten Internet-Austauschpunkt in Europa. Durch die Übersiedlung in das TK/INT-Zentrum von InterXion soll unter anderem eine noch bessere Anbindung an die Telekommunikationscarrier erreicht werden.

Erklärtes Ziel ist es, den Frankfurter Knoten zur größten Internet-Drehschreibe in Europa auszubauen. In der Sicherheitstechnik und der Kapazität entspricht der deutsche Knoten laut eco schon heute den hohen Anforderungen der sog. "Carrier-class-operations".

InterXion hat zunächst das erste Los der in drei Lose gegliederten Ausschreibung gewonnen: Es umfaßt das Equipment-Housing im Frankfurter Carrier-Hotel, das die technische TK/INT-Plattform darstellt. Das Telekommunikations- und Internet-Zentrum war von Detron, dem größten unabhängigen Netzwerkdienstleister in Europa, im Auftrag von InterXion errichtet worden.
BR> Der neue Standort verfügt neben einer professionellen Rechenzentrums- und Serviceumgebung über eine Anbindung durch mehrere im Stadtgebiet flächendeckend tätige Leitungsinfrastrukturanbieter. Der Hochsicherheitstrakt von InterXion bietet eine ausfallsichere Stromversorgung, Klimatisierung, rund-um die-Uhr-Überwachung an 365 Tagen im Jahr und umfangreiche Zutrittssicherungen. "InterXion bietet die beste Plattform für den zentralen deutschen Internet-Knoten", bestätigt eco-Geschäftsführer Harald A. Summa. "Das Housing der deutschen Internet-Drehscheibe in unserem Carrier-Hotel ist eine Ehre und zugleich eine hohe Verpflichtung der gesamten Internet-Community gegenüber. Wir bedanken uns für dieses Vertrauen und werden alles tun, um der damit verbundenen Verantwortung für den deutschen Internet-Markt gerecht zu werden", verspricht InterXion-Geschäftsführer Gerd Simon.

DE-CIX hat sich nach Einschätzung des eco-Verbands in den letzten Jahren nicht nur zu einem technischen Knotenpunkt entwickelt, sondern auch zum Markenzeichen für hohe Verbindungsqualität der angeschlossenen Internet Service Provider. Seit über drei Jahren habe man nicht eine Sekunde Ausfall hinnehmen müssen. Die angeschlossenen ISPs dürfen mit dem Logo "DE-CIX connected" werben.

Kommentar:
Nun ist zu hoffen das mit dem neuen DE-CIX-Betreiber sich in Zukunft auch die großen Internet-Provider am deutschen Knotenpunkt beteiligen, die dies bisher nicht für nötig gehalten haben: T-Online und AOL. In diesem Fall könnte die Performance im deutschen Internet nochmals deutlich zunehmen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /