Abo
  • Services:

SDMI stellt Pläne für Zukunft von MP3 vor

Artikel veröffentlicht am ,

Aufgrund der teilweise mißverständlichen und falschen Informationen die anläßlich des Treffens der Portable Device Working Group verbreitet wurden, sah sich die SDMI (Secure Digital Musical Initative) nun veranlaßt zu ihrer Vision von MP3-Player der Zukunft abzugeben. In einem Word-Dokument gibt es dazu nähere Informationen

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Strausberg, Wilhelmshaven
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Dabei wurde klargestellt, das SDMI-konforme Geräte in jedem Fall auch normale MP3-Files oder andere offene Formate wiedergeben können. Neue Geräte werden jedoch das Abspielen kopiergeschützter Dateien verweigern.

Bis zum 30. Juni werden nun zunächst Spezifikationen für entsprechenden Hardware-Player festlegen. In der zweiten Phase sollen dann Musiktitel auf Audio CDs sowie komerzielle MP3-Dateien mit einem digitalen Wasserzeichen versehen werden. Will man diese MP3-Dateien mit seinem normalen Player abspielen, ist man gezwungen, diese per Software-Update fit zu machen, anderenfalls werden nur herkömmliche MP3s wiedergeben, neu kodierte jedoch nicht.

Will man neue CDs als MP3-Datei auf den Player übertragen, erhält das MP3-File ebenfalls ein Wasserzeichen, das es unmöglich machen soll, die Datei auf einem anderen Player wiederzugeben. So soll sichergestellt werden, dass neu kodierte Dateien nur für den privaten Gebrauch verwendet werden können.

Der SDMI gehören unter anderem Musikkonzerne wie BMG, EMI, Sony und Seagram an.

Kommentar:
Die SDMI versucht nicht, die Zeit zurückzudrehen, wird aber wohl das Raubkopieren von Musik in Zukunft wenn nicht unmöglich machen, dann zumindest deutlich erschweren. Aktuelle Musiktitel dürfte es kaum mehr frei im Internet geben, so daß man diese entweder entweder auf virtuellem oder herkömmlichen Wege erstehen muß. Möglich bleibt zwar die private Kopie, dazu muß die entsprechende CD aber erstmal verfügbar sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch Active - Hands on

Samsungs neue Smartwatch Galaxy Watch Active richtet sich an sportliche Nutzer. Auf eine drehbare Lünette wie bei den vorigen Modellen müssen Käufer aber verzichten.

Samsung Galaxy Watch Active - Hands on Video aufrufen
Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

    •  /