3Dlabs steigt mit Permedia3 Create! in den Ring

Artikel veröffentlicht am ,

Permedia3 Create!
Permedia3 Create!
3Dlabs ist den meisten bisher eher aus dem Profi-Bereich bekannt, doch nun will der Grafikkartenhersteller mit der neuen Grafikkarte Permedia3 Create Konkurrenten wie Voodoo3 und TNT2 etwas Dampf machen und dabei gleichzeitig den Markt für semiprofessionelle 3D-Hardware aufmischen. Ausgestattet mit dem brandneuen 3Dlabs Permedia3 Grafikchip, 32 MByte SGRAM, einem 300 MHz RAMDAC und AGP2X richtet sich Create! sowohl an den anspruchsvollen Grafikdesigner, als auch an geschwindigkeitsverwöhnte Spielernaturen.

Stellenmarkt
  1. Inhouse SAP Solution Architect (m/w/d) Beschaffungslogistik unter SAP S / 4HANA
    MTU Aero Engines AG, München
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Robotik
    J. Schmalz GmbH, Glatten
Detailsuche

So soll die Permedia3 Create! mit ihrer 128-bit Architektur sowohl in 2D als auch in 3D eine sehr hohe Leistung selbst bei Auflösungen bis 2048 x 1536 Punkten in 32-bit Farbtiefe bieten. Dabei muß jedoch nicht auf Effekte und Grafikqualität verzichten werden, denn der Permedia3 bietet Single-Pass Bump-Mapping, erweitertes Multitexturing und einen 32-bit genauen Z-Buffer. Durch 3Dlabs Virtual Texturing Technologie soll der Permedia3 Chip den Hauptspeicher des PCs optimal als erweiterten Texturspeicher ausnutzen können, was besonders für 3D-Designer interessant ist, die auf hohen Realismus wert legen.

Die Treiber für Windows 95, 98 und NT 4.0 sind dabei für Intels Pentium III und AMDs 3DNow!-Befehlssatz optimiert und unterstützen sowohl OpenGL 1.2 (vollständiger ICD) als auch DirectX 6.1. Treiber für Windows 2000 sollen nachfolgen.

Mit einer Füllrate von 220 Mtexeln/Sekunde (Bilinear gefiltert, mip-mapped) und 110 MPixeln/Sekunde (per-pixel Tri-linear mip-mapping) liegt die Karte recht gut im Rennen gegen die auf Spiele optimierte Konkurrenz aus Voodoo3 und TNT2. In 3D-Anwendungen wie Caligari trueSpace soll die Permedia3 Create! hingegen der Konkurrenz davonlaufen, was nicht zuletzt 3Dlabs Erfahrung und Können im Grafikdesign-Markt zuzurechen sein dürfte.

Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    4. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Zusammen mit einer Farbkalibrierungs-Software, dem Cyerlink PowerDVD Player, einer Demoversion von Caligaris trueSpace und diversen Web-Tools soll die Create! Grafikkarte ab Juni für unter 290 US-Dollar erhältlich sein. US-Amerikaner können die Karte jetzt zum Einführungspreis von 229 US-Dollar bei www.3dlabs.com/store vorbestellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Artikel
  1. Jolly: Arduino-Chip ergänzt Bastelrechner um WLAN-Empfang
    Jolly
    Arduino-Chip ergänzt Bastelrechner um WLAN-Empfang

    Das Jolly-Modul wird von einem der Co-Gründer des Arduino-Projektes entwickelt. Es ergänzt das Standard-SoC um ein WLAN-Modul.

  2. Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
    Microsoft
    Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

    Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

  3. Halbleiterfertigung in Europa: Wir haben keine Zeit zu verlieren
    Halbleiterfertigung in Europa
    "Wir haben keine Zeit zu verlieren"

    Noch im Februar 2022 will die Europäische Union ihre Pläne zum European Chips Act, also der Halbleiterfertigung in der EU, veröffentlichen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /