HP - Farbdrucker mit über 7 Seiten die Minute

Artikel veröffentlicht am ,

Hewlett-Packard bringt mit dem Tintenstrahldrucker HP DeskJet 815C den Nachfolger des HP DeskJet 720C auf den Markt, der im Unterschied zum Vorgänger nun mit einer USB-Schnittstelle ausgestattet ist und sich so auch am Mac betreiben läßt.

Stellenmarkt
  1. Prozessmanager Digitalisierung Einkauf (m/w/d)
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  2. Mitarbeiter im Service Desk (m/w/d)
    Techniklotsen GmbH, Bielefeld
Detailsuche

Zudem soll das neue Modell wesentlich schneller drucken als der Vorgänger - bis zu 7,5 schwarzweiße Seiten und fünf Farbseiten in der Minute, so HP. Dabei richtet sich der Drucker vor allem an private Anwender, die bereits auf Normalpapier schnelle Druckergebnisse mit hoher Text- und Fotoqualität erzielen wollen.

Die Auflösung in Schwarzweiß beträgt 600 dpi. Für gute Druckergebnisse sorgen HPs verbesserte PhotoREt II-Technologie, HP ColorSmart II sowie HPs pigmentierte, schnell trocknende Tinte.

Darüber hinaus bietet der HP DeskJet 815C Treiber spiegelverkehrten Druck für Folien zum Aufbügeln und papiersparenden Duplex-Druck. Treiber für Macintosh Rechner sind im Lieferumfang enthalten.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2022, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das neue DeskJet-Familienmitglied soll ab 1. Juli für 499,- DM im Fachhandel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Serielle Schnittstellen
Die Magie der Gigabit-Links

Serielle High-Speed-Links erscheinen irgendwie magisch. Wir erklären am Beispiel von PCI Express, welche Techniken sie ermöglichen - und warum.
Von Johannes Hiltscher

Serielle Schnittstellen: Die Magie der Gigabit-Links
Artikel
  1. Matrix: Grundschule forkt Messenger
    Matrix
    Grundschule forkt Messenger

    Statt auf Teams oder Google setzt eine Grundschule in NRW beim Homeschooling auf einen selbst angepassten Matrix-Client. Die Mühe lohnt sich.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Android: Google wusste von falsch ausgelesenen QR-Codes
    Android
    Google wusste von falsch ausgelesenen QR-Codes

    Seit dem Frühjahr 2021 weiß Google davon, dass QR-Codes falsch ausgelesen werden - für eine Gefahr hielt das Unternehmen dies nicht.

  3. Elektrotransporter: Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz
    Elektrotransporter
    Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz

    Volkswagens Elektrobus ID.Buzz wird im März 2022 vorgestellt, doch einen ersten Blick gewährt VW schon jetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.499€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /