Abo
  • Services:

Neuer AMD K6 III für Notebooks erschienen

Artikel veröffentlicht am ,

AMD kündigte heute den AMD-K6-III-P für die Verwendung speziell in Notebooks an, der außer dem bekannten Tri-Level Cache und der Unterstützung des 100 MHz Frontside-Busses Taktfrequenzen von bis zu 380 MHz erreichen soll.

Stellenmarkt
  1. Landis + Gyr GmbH, Nürnberg
  2. über duerenhoff GmbH, Münster

Compaq wird den mobilen K6 III noch in diesem Quartal in der Presario Notebookfamilie verwenden.

Der Tri-Level Cache beeinhaltet einen L1 Cache von 64 Kbyte, einen internen 256 KByte L2 Cache, der mit vollem Prozessortakt adressiert wird und unterstützt externe L3 Caches mit einer Größe von bis zu einem MByte.

Der AMD-K6-III-P arbeitet mit einer Kernspannung von 2,2 Volt und benötigt nach Angaben von AMD durchschnittlich 12 Watt. Im Prozessor arbeiten 21,3 Millionen Transistoren, die in 0,25 Micron Technik gefertigt werden.

Die 380 MHz Modelle kosten in den USA im Großhandel pro Stück 349 Dollar während die 366 MHz Version für 316 Dollar erhältlich ist. Das kleinste Modell, der K6-III-P/350 MHz kostet 249 Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /