3Com enthüllt mobilen Palm VII

Artikel veröffentlicht am ,

Der Funk-Pilot

Wie bereits Ende vergangener Woche bekannt wurde, kündigte Palm Computing, eine 3Com Tochter, am Montag die Verfügbarkeit des VII Connected Organizers an.

Stellenmarkt
  1. Fachplaner Access & Voice (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
  2. Softwareentwickler / Programmierer (m/w/d) für SPS und Visualisierungssysteme
    Maschinenfabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG, Hardheim
Detailsuche

Der Palm VII benutzt eine drahtlose Schnittstelle, um über das dazu ins Leben gerufene Palm.Net Informationen aus dem Internet abzurufen, e-Commerce Transaktionen durchzuführen und Kurznachrichten zu versenden. Der Palm VII ist jedoch nur bei Händlern im Großraum New York, einschließlich Connecticut, New Jersey und New York für einen Listenpreis von 599 US-Dollar erhältlich. Später in diesem Jahr soll er in den gesamten USA verfügbar sein. Dennoch soll eine Netzversorgung für den Palm VII in 260 den bevölkerungsreichsten Regionen der USA vorhanden sein.

Mit dem Palm VII hat man so unabhängig von Ort, Zeit, Modem oder entsprechendem Handy die Möglichkeite Aktienkurse zu überwachen, persönliche Bankgeschäfte zu führen, Kinokarten zu bestellen, das nächste Restaurant ausfindig zu machen oder sich einfach über aktuelle Nachrichten, Sportergebnisse oder den lokalen Wetterbericht zu informieren.

Den mobilen Internetzugang erhält man dabei über das Palm.Net, das auch alle notwendigen Informationen zum eignen Account bereitstellt. Für die Basisdienste werden 9,99 US-Dollar berechnet, ein erweitertes Spektrum an Diensten gibt es für 24,99 US-Dollar. Zur Inbetriebnahme des Geräts müssen lediglich die Abrechnungs- und Kreditkarteninformationen eingegeben und anschließend die Antenne ausgeklappt werden - fertig.

Den Weg ins Internet findet der Palm VII allerdnigs nicht auf herkömmliche Weise, sondern über ein von 3Com entwickeltes und "Web Clipping" genanntes Verfahren. Der Nutzer spezifiziert in einer Suchabfrage oder über spezielle Anwendungen die Daten, die gewünscht sind. Woraufhin der Palm VII die entsprechenden Informationen aus dem Informationsstrom ausfiltert. Da die Daten im Gerät selbst ausgefiltert werden, lassen sich die Onlinezeiten und damit der Stromverbrauch minimieren. Der Flexibilität eines herkömmlichen Internetzugangs kommt der Palm VII auf diesem Weg allerdings nicht nahe.

Außer dem Web Clipping hat der Palm VII noch die Möglichkeit mit Hilfe des iMessengers den Anschluß an die Außenwelt zu finden. Auf diesem Wege lassen sich auch Informationen vom Palm VII ins Internet übertragen und per eMail kommunizieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Artikel
  1. Integral: Esa-Satellit durch Notfalleinsatz gerettet
    Integral
    Esa-Satellit durch Notfalleinsatz gerettet

    Bei der Esa kam es im September zu einer Rettungsaktion. Der Satellit Integral hatte angefangen, sich unkontrolliert zu drehen.

  2. Nintendo Switch: Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien
    Nintendo Switch
    Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien

    Das frisch für die Switch veröffentlichte Dying Light ist in Europa und in Australien nicht erhältlich - wegen des deutschen Jugendschutzes.

  3. 4K-Monitor von Samsung bei Amazon um 120 Euro reduziert
     
    4K-Monitor von Samsung bei Amazon um 120 Euro reduziert

    Derzeit sind bei Amazon viele günstige 4K-Monitore erhältlich. Neben den Geräten von LG sind auch Monitore von Samsung teils deutlich reduziert.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /