Abo
  • Services:

Telekom gescheitert: Olivetti übernimmt TI

Artikel veröffentlicht am ,

Pech gehabt

Der italienische Olivetti-Konzern hat im Endspurt das Rennen um die Telecom Italia gewonnen und besitzt nun mehr als 50 Prozent der Anteile. Damit ist die größte feindliche Übernahme in Europa perfekt und die Fusion der Telecom Italia mit der Deutschen Telekom AG wohl Geschichte.

Stellenmarkt
  1. Cartonplast Group GmbH, Dietzenbach
  2. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin

Olivetti hatte bis zum gestrigen Abend 11,5 Euro je Telcom Italia Aktie geboten und so im letzten Moment das Rennen für sich entschieden, insbesondere da einge große institutionelle Anleger im letzten Moment das Angebot annahmen.

Olivetti hattte eine minimale Mehrheit von 35 Prozent an der Telecom Italia angestrebt. Freitag Mittag lag Olivetti noch bei nur 20 Prozent.

Die Deutsche Telekom AG erklärte bereits, man werde von der Strategie der Internationalisierung und Globalisierung nicht abrücken - zu möglichen neuen Partnern verlautet jedoch nichts.

Dennoch scheint es möglich, das die Telekom sich weiterhin in Europa umschaut; hatte Telekom Chef Ron Sommer doch erst vor kurzer Zeit erklärt, er hätte eine Fusion mit der France Telecom bevorzugt, die ihrerseits allerdings über die mögliche Fusion der Deutschen Telekom AG mit der Telecom Italia SpA alles andere erfreut war.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. (u. a. 1 TB 57,99€, 2 TB 76,99€)
  3. 333,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Division 2 Gold 88,99€, Final Fantasy XIV Gamecard 60 Tage 23,99€)

Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Test

Das aktuelle XPS 13 entspricht vom Gehäuse her dem Vorgänger, allerdings sitzt die Webcam nun oberhalb des Displays und vor dem matten Panel befindet sich keine spiegelnde Scheibe mehr. Zudem fallen CPU-Geschwindigkeit und Akkulaufzeit höher aus.

Dell XPS 13 (9380) - Test Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /