Abo
  • Services:

Telekom gescheitert: Olivetti übernimmt TI

Artikel veröffentlicht am ,

Pech gehabt

Der italienische Olivetti-Konzern hat im Endspurt das Rennen um die Telecom Italia gewonnen und besitzt nun mehr als 50 Prozent der Anteile. Damit ist die größte feindliche Übernahme in Europa perfekt und die Fusion der Telecom Italia mit der Deutschen Telekom AG wohl Geschichte.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Hamburg
  2. ENERCON GmbH, Aurich

Olivetti hatte bis zum gestrigen Abend 11,5 Euro je Telcom Italia Aktie geboten und so im letzten Moment das Rennen für sich entschieden, insbesondere da einge große institutionelle Anleger im letzten Moment das Angebot annahmen.

Olivetti hattte eine minimale Mehrheit von 35 Prozent an der Telecom Italia angestrebt. Freitag Mittag lag Olivetti noch bei nur 20 Prozent.

Die Deutsche Telekom AG erklärte bereits, man werde von der Strategie der Internationalisierung und Globalisierung nicht abrücken - zu möglichen neuen Partnern verlautet jedoch nichts.

Dennoch scheint es möglich, das die Telekom sich weiterhin in Europa umschaut; hatte Telekom Chef Ron Sommer doch erst vor kurzer Zeit erklärt, er hätte eine Fusion mit der France Telecom bevorzugt, die ihrerseits allerdings über die mögliche Fusion der Deutschen Telekom AG mit der Telecom Italia SpA alles andere erfreut war.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /