Microsofts Einstieg in den Gesundheitsbereich

Artikel veröffentlicht am ,

MS-Apotheke ?
MS-Apotheke ?
In den USA entdeckt Microsoft mit dem Gesundheitsbereich einen weiteren lukrative Ecommerce-Sektor, doch Herzschrittmacher mit Windows CE stehen zum Glück noch aus.

Stellenmarkt
  1. Fullstack-PHP-Entwickler (m/w/d)
    SHD System-Haus-Dresden GmbH, Dresden
  2. Solution Architect (m/w/d) medizinische Dokumentation
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
Detailsuche

Am Donnertag gaben die in diesem Bereich in den USA aktiven Unternehmen Healtheon Corporation und WebMD ihre Fusion bekannt. Das daraus hervorgehende Unternehmen soll allen am Gesundheitswesen beteiligten Instanzen eine Transaktionsplattform im Internet bereitsstellen - vom Verbraucher über Ärzte und Labore bis hin zu den Krankenversicherungen.

Damit will man insbesondere die durch mehrfache Buchführung entstehenden und überflüssigen Kosten abbauen.

Zur gleichen Zeit gab Microsoft bekannt, mit 250 Millionen US-Dollar bei WebMD einzusteigen. Darüber hinaus will Microsoft WebMD mit Werbemaßnahmen und Ecommerce Lösungen unterstützen. Aber auch Unternehmen wie Excite, Intel, Softbank und Superior Consultant beteiligen sich an WebMD. Insgesamt belaufen sich die Investition in WebMD auf 360 Millionen US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Matrix
Grundschule forkt Messenger

Statt auf Teams oder Google setzt eine Grundschule in NRW beim Homeschooling auf einen selbst angepassten Matrix-Client. Die Mühe lohnt sich.
Ein Interview von Moritz Tremmel

Matrix: Grundschule forkt Messenger
Artikel
  1. Morello: Microsoft und ARM bauen Chip mit Speichersicherheit
    Morello
    Microsoft und ARM bauen Chip mit Speichersicherheit

    Eine CPU-Architektur mit Capabilitys soll typische Speicherfehler aus C oder C++ in der Hardware verhindern. Die CPU wird nun erstmals getestet.

  2. Elektrotransporter: Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz
    Elektrotransporter
    Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz

    Volkswagens Elektrobus ID.Buzz wird im März 2022 vorgestellt, doch einen ersten Blick gewährt VW schon jetzt.

  3. Samsung: Europreise für Galaxy-S22-Reihe sind geleakt
    Samsung
    Europreise für Galaxy-S22-Reihe sind geleakt

    Samsungs neue Galaxy-S22-Smartphones kommen mit 8 oder 12 GByte RAM und kosten so viel wie ihre jeweiligen Vorgänger.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.899€ • Intel i9 10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7 10700KF 279€) • Alternate (u.a. DeepCool CPU-Kühler 54,90€) • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /