CDV plant Börsengang

Artikel veröffentlicht am ,

Börsenfieber

Die CDV Software GmbH Karlsruhe prüfte die Verstärkung ihrer Eigenkapitalbasis durch einen Börsengang an den Neuen Markt, das teilte das Unternehmen heute mit.

Stellenmarkt
  1. Cloud-Server-Administrator (m/w/d) Microsoft
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  2. Projektmanager*in (w/m/d) Datenmanagement für On-Demand-Angebote
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
Detailsuche

CDV, Anfangs mehr ein Wohnzimmerversand, mittlerweile einer der etablierte Spezialisten auf dem Gebiet Computerspiele und kleinere Anwendungen, steht damit nun kurz vor einem weiteren "Quantensprung". Zudem wäre CDV damit der einzige Spielhersteller und Distributor im Neuen Markt.

Wolfgang Gäbler, alleingeschäftsführender Gesellschafter, verspricht den potentiellen Aktionären lukrative Teilhabe an den attraktiven Wachstumsmärkten durch die Fokussierung auf Eigenentwicklungen und die Internationalisierung deren Auswertung (Marketing). Zur Durchführung des Börsengangs in der Rolle des CFO hat er Christoph Gerlinger engagiert, der zuvor als kaufmännischer Leiter das deutsche Geschäft eines Entertainment Majors an verantwortlicher Stelle mit aufgebaut hat und über entsprechende Börsenkenntnisse verfügt.

Nach positivem Ergebnis einer dreimonatigen Vorprüfung werden derzeit mit der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft und der Einholung von Wirtschaftsprüfer-Testaten die ersten Zulassungsvoraussetzungen geschaffen. Eine verbindliche Aussage über den Zeitpunkt eines Börsengangs kann jedoch in dieser frühen Phase noch nicht getroffen werden. Von einem Börsengang und danach erreichten Kurssteigerungen sollen außer dem Unternehmen und seinen Aktionären insbesondere auch bestehende und künftige Mitarbeiter über sogenannte Stock Option Plans profitieren.

Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    17.–21. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

CDV ist bisher vor allem durch seine Spieledistribution bekannt und vertreibt seit letztem Jahr Spiele von Herstellern aus aller Welt in Deutschland. So z.B. auch die Rollenspielserie Rage of Mages der russischen Spieleschmiede Nival Entertainment oder dem US-Entwickler Monolith. CDV produziert jedoch auch eigene Spiele, darunter das kommende Erotik-Adventure "Wet Attack".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Artikel
  1. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

  2. Bitcoin, Ethereum: Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt
    Bitcoin, Ethereum
    Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt

    Kryptowährungen wie Bitcoin sind unter Anlegern beliebt - doch wie muss man die Gewinne eigentlich versteuern?

  3. Neues Geschäftsmodell: Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken
    Neues Geschäftsmodell
    Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken

    Angesichts drohender Kündigungen will die Luca-App den Bundesländern entgegenkommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Samsung QLED-TVs günstiger • Asus Gaming-Notebook 17“ R9 RTX3060 1.599€ • Seagate 20TB SATA HDD [Werbung]
    •  /