Abo
  • Services:

Seagate - Datenspeicherung über das Netz

Artikel veröffentlicht am ,

Seagate Technology baut einen neuen Unternehmensbereich auf, der innovative Lösungen für Netzwerkkomponenten, Internet, leistungsfähige Server und andere informationszentrierte Computerapplikationen liefern soll. Seagate will mit der Intelligent Storage Platforms Groups seine nach eigenen Angaben führende Position als Festplattenhersteller im Bereich Network- und Server-Storage ausbauen.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Software AG, Darmstadt

"Das Internet und der Wandel hin zum informationszentrierten Computing versprechen große Marktchancen für ein Unternehmen mit unseren Fähigkeiten. Wir werden auch weiterhin auf unsere Führungsrolle im Storage-Bereich aufbauen und neue Schlüsselkompetenzen entwickeln sowie neue Partnerschaften in den Bereichen Software, Service und spezielle Anwendungen schließen - so können wir sowohl unseren jetzigen Kunden als auch Interessenten in neuen, entstehenden Märkten eine größere Produktpalette bieten", so Steve Luczo, President und CEO von Seagate.

Die Lösungen der Intelligent-Storage-Platforms-Gruppe konzentrieren sich auf die Entwicklung von Informationskomponenten, anwendungsbasierten Servern und Speicherkomponenten. Sie bieten Anwendern eine größere Bandbreite an Online-Diensten, eine höhere vernetzte Computing-Leistung sowie eine kosteneffizientere IT-Struktur.

Valerie Negler, Vice President von Seagate und Leiterin der Intelligent Storage Platforms Group erklärt: "Die Aktivitäten dieser neuen Gruppe zeigen, wie wichtig Speichern im Netzwerk und in Netzwerkarchitekturen ist - und welcher strategischer Wandel stattfindet."

Neben der Zusammenarbeit mit einer breiten OEM-Basis hat Seagate gemeinsame Entwicklungsprojekte mit verschiedenen Partnern ins Leben gerufen - deren Schlüsselkompetenzen im Networking, Storage-Management und Performance Processing liegen und die so die Stärken von Seagate ergänzen - Seagate arbeitet daher unter anderem auch mit Veritas, der e-Services-Gruppe von Hewlett-Packard, Axis Communications, Gadzoox Networks und Dragon Systems zusammen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. für 147,99€ statt 259,94€

Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    •  /