Abo
  • Services:

Seagate - Datenspeicherung über das Netz

Artikel veröffentlicht am ,

Seagate Technology baut einen neuen Unternehmensbereich auf, der innovative Lösungen für Netzwerkkomponenten, Internet, leistungsfähige Server und andere informationszentrierte Computerapplikationen liefern soll. Seagate will mit der Intelligent Storage Platforms Groups seine nach eigenen Angaben führende Position als Festplattenhersteller im Bereich Network- und Server-Storage ausbauen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

"Das Internet und der Wandel hin zum informationszentrierten Computing versprechen große Marktchancen für ein Unternehmen mit unseren Fähigkeiten. Wir werden auch weiterhin auf unsere Führungsrolle im Storage-Bereich aufbauen und neue Schlüsselkompetenzen entwickeln sowie neue Partnerschaften in den Bereichen Software, Service und spezielle Anwendungen schließen - so können wir sowohl unseren jetzigen Kunden als auch Interessenten in neuen, entstehenden Märkten eine größere Produktpalette bieten", so Steve Luczo, President und CEO von Seagate.

Die Lösungen der Intelligent-Storage-Platforms-Gruppe konzentrieren sich auf die Entwicklung von Informationskomponenten, anwendungsbasierten Servern und Speicherkomponenten. Sie bieten Anwendern eine größere Bandbreite an Online-Diensten, eine höhere vernetzte Computing-Leistung sowie eine kosteneffizientere IT-Struktur.

Valerie Negler, Vice President von Seagate und Leiterin der Intelligent Storage Platforms Group erklärt: "Die Aktivitäten dieser neuen Gruppe zeigen, wie wichtig Speichern im Netzwerk und in Netzwerkarchitekturen ist - und welcher strategischer Wandel stattfindet."

Neben der Zusammenarbeit mit einer breiten OEM-Basis hat Seagate gemeinsame Entwicklungsprojekte mit verschiedenen Partnern ins Leben gerufen - deren Schlüsselkompetenzen im Networking, Storage-Management und Performance Processing liegen und die so die Stärken von Seagate ergänzen - Seagate arbeitet daher unter anderem auch mit Veritas, der e-Services-Gruppe von Hewlett-Packard, Axis Communications, Gadzoox Networks und Dragon Systems zusammen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Folgen Sie uns
       


HP Omen X Emporium 65 Gaming-Fernseher - Hands on

Wir haben uns den übergroßen 144-Hz-Gaming-TV von HP auf der CES 2019 näher angesehen.

HP Omen X Emporium 65 Gaming-Fernseher - Hands on Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /