Abo
  • Services:

Trident verbessert Blade 3D Grafikchip

Artikel veröffentlicht am ,

Chiphersteller Trident hat den Anfang des Jahres angekündigten Blade 3D Grafikchip nun in einer schneller getakteten Version parat, die bis zu 40% schneller sein soll als das bisherige Produkt. Dank verbesserter Herstellungsmethoden kann Trident den in 0,5 Mikron gefertigten Grafikchip nun mit maximal 135 MHz anstatt wie bisher mit 110 MHz takten.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Frankfurt am Main
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Der nun Blade 3D Turbo genannte Chip soll in der 3D-Geschwindigkeit weit über dem Savage3D von S3, kommt aber in Sachen 3D nicht an ATIs recht schnellen Rage128 heran, so der Mercury Report vom Mai '99. An 3D-Features bietet der Blade 3D Turbo sowohl Trilineares Filtering, DirectX Texturkompression (auch S3TC), einen 4 kByte großen On-Chip Cache und 32-bit Rendering Modi. Neben 3D und 2D Grafikbeschleunigung bietet der für den Pentium III optimierte Blade 3D Turbo auch hardwareunterstützte DVD-Wiedergabe, die auf einem PIII 300 in etwa die Hälfte der Prozessorleistung benötigen soll.

Die Blade 3D Turbo Grafikchips richten sich hauptäschlich an Hersteller von Pentium III Komplettsystemen unterer Preisklasse und sollen ab Juni '99 erhältlich sein. Der Stückpreis beträgt ab einer Abnahmemenge von 10.000 Stück 17 US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /