Abo
  • Services:

Trident verbessert Blade 3D Grafikchip

Artikel veröffentlicht am ,

Chiphersteller Trident hat den Anfang des Jahres angekündigten Blade 3D Grafikchip nun in einer schneller getakteten Version parat, die bis zu 40% schneller sein soll als das bisherige Produkt. Dank verbesserter Herstellungsmethoden kann Trident den in 0,5 Mikron gefertigten Grafikchip nun mit maximal 135 MHz anstatt wie bisher mit 110 MHz takten.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt

Der nun Blade 3D Turbo genannte Chip soll in der 3D-Geschwindigkeit weit über dem Savage3D von S3, kommt aber in Sachen 3D nicht an ATIs recht schnellen Rage128 heran, so der Mercury Report vom Mai '99. An 3D-Features bietet der Blade 3D Turbo sowohl Trilineares Filtering, DirectX Texturkompression (auch S3TC), einen 4 kByte großen On-Chip Cache und 32-bit Rendering Modi. Neben 3D und 2D Grafikbeschleunigung bietet der für den Pentium III optimierte Blade 3D Turbo auch hardwareunterstützte DVD-Wiedergabe, die auf einem PIII 300 in etwa die Hälfte der Prozessorleistung benötigen soll.

Die Blade 3D Turbo Grafikchips richten sich hauptäschlich an Hersteller von Pentium III Komplettsystemen unterer Preisklasse und sollen ab Juni '99 erhältlich sein. Der Stückpreis beträgt ab einer Abnahmemenge von 10.000 Stück 17 US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. ab 349€
  3. 229,90€ + 5,99€ Versand
  4. und Vive Pro vorbestellbar

Folgen Sie uns
       


Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen

Alexa kann komisch lachen und schlecht rappen - wie man im Video hört.

Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen Video aufrufen
Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /