Abo
  • Services:

Senioren ins Internet - IBMs neue Zielgruppe

Artikel veröffentlicht am ,

Senioren im Netz
Senioren im Netz
In einem Interview mit dem Stern-Ableger Konr@d hat IBM-Manager John Patrick, verantwortlich für den Bereich Internet bei IBM, als Hauptzielgruppe für den neuen Kommunikationsmarkt Menschen über sechzig ausgemacht:"Die Alten sind sehr zahlreich, sie haben keine Angst vor der Technologie, sie verkabeln sich zusehends und sind deshalb im Consumer-Markt keineswegs zu vernachlässigen."

Stellenmarkt
  1. andagon Holding GmbH, Köln
  2. BWI GmbH, München, Nürnberg

John Patrick ist seit über 30 Jahren bei IBM beschäftigt, war schon an der Planung der ersten Mondlandung aktiv beteiligt und gilt in der Multimediabranche als Internet-Visionär. Er ist Gründungsmitglied der Internet-Organisation W3C.

Kommentar:

Das Patrick trotz seiner sicherlich vorhandenen visionären Fähigkeiten an der europäischen, zumindest aber an der deutschen Realität vorbeiplant, mag als ein typisches Zeichen US-zentrischen Denkens abgetan werden - dort gibt es längst speziell für Senioren zugeschnittene Webangebote wie Seniornet.com und Mailingslisten zum Gedankenaustausch - nicht nur für Senioren untereinander.

Solange die Zugangstechnik aber noch so kompliziert und teuer ist, wird aus dem Seniorenansturm nichts werden. Set-Topboxen und Internet-Fernseher bieten vielleicht eine Möglichkeit, diese lukrativen Zielgruppen leichter zu erreichen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€
  2. 119,90€
  3. (u. a. WD 8 TB externe Festplatte USB 3.0 149,99€)

Folgen Sie uns
       


Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019)

Sony hat das Xperia L3 auf dem MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone mit Dual-Kamera steckt in einem schmalen 2:1-Gehäuse. Es hat den Fingerabdrucksensor wieder auf der rechten Seite. Das Smartphone erscheint Anfang März 2019 zum Preis von 200 Euro.

Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
    Tom Clancy's The Division 2 im Test
    Richtig guter Loot-Shooter

    Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
    Von Jan Bojaryn

    1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
    2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

      •  /