Abo
  • Services:

AMD antwortet auf Intels Preissenkungen

Artikel veröffentlicht am ,

Unter Preisdruck

Nachdem Intel die Prozessor-Preise im Rahmen der gestrigen Vorstellung des Pentium III 550 Mhz gesenkt hatte, antwortete nun auch AMD mit saftigen Preissenkungen, for allem beim interessanten K6-III, dem direkten Pentium III-Konkurrenten. So kostet die 450 MHz Variante des K6-III nur noch 220 US-Dollar, während der 400 MHz K6-III auf 185 US-Dollar rutschte. Im Juni sollte der Prozessor dann auch in genügend Stückzahlen verfügbar sein, nachdem - wie so oft - Herstellungsprobleme AMD Lieferschwierigkeiten bescherten.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Berlin
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt

Doch auch die AMD K6-2 Prozessoren, die einzige Konkurrenz für Intels Celeron Prozessoren, wurden im Preis gesenkt, jedoch bei weitem nicht so drastisch wie beim großen Bruder K6-III. Der 475 MHz K6-2 kostet nun nur noch 152 US-Dollar, während die 450 und 400 MHz Varianten nun 112, respektive 82 US-Dollar kosten. Die AMD K6-2 der mittleren Leistungsklasse sind nun für 380 MHz und 366 MHz sind für 71 bzw. 61 US-Dollar erhältlich. Die K6-2 Prozessoren für Low-End Systeme mit 350 und 330 MHz Taktfrequenz kosten 56 und 51 US-Dollar.

Nachdem Intel nun seine Pentium III Prozessoren mit 550 MHz auf den Markt bringt, verschickt AMD derzeit erste Testmuster eines 500 MHz K6-2 an OEMs. Auch schnellere K6-III Prozessoren sollen schon in den Startlöchern stehen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /