Abo
  • Services:

France Telecom verklagt die Deutsche Telekom

Artikel veröffentlicht am ,

Ihren Unmut über die Fusion der Deutschen Telekom AG mit der Telecom Italia SPA hatte die France Telecom bereits geäußert, nun gehen die Franzosen jedoch einen Schritt weiter und wenden sich an das Schiedsgericht der Internationalen Handelskammer in Paris.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. RuP Vertriebs GmbH, Rödermark

Die Franzosen fordern eine Entschädigung in bisher nicht genannter Höhe, da nach Auffassung der France Telekom die Deutsche Telekom mit der geplanten Fusion, die ohne Abstimmung mit dem Partner France Telecom erfolgte, einen Vertrauensbruch begeht. Die Folge ist die Beendigung der 1998 geschlossenen Verträge, die vorsahen, das jede strategische Entscheidung zuvor mit dem Partner abgestimmt werden muß.

Telekom-Chef Ron Sommer hingegen wies die Vorwürfe zurück, er habe den Chef der France Telecom, Michel Bon, mit Bekanntwerden der Pläne unterrichtet.

Die France Telecom ist zur Zeit dabei, den entstandenen Schaden zu ermitteln, ausgehend vom Ausstieg bei der Allemagne Info AG im Jahre 1996. Dieser war Voraussetzung für die Genehmigung der Partnerschaft mit der Deutschen Telekom. Konkrete Zahlen nannte die France Telekom bisweilen nicht, ließ jedoch verlauten, daß der entstandene Schaden durchaus im Bereich mehrerer Milliarden Euro liege.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-75%) 14,99€
  3. 4,95€
  4. 19,99€

Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
    Ancestors Legacy angespielt
    Mittelalter für Echtzeit-Strategen

    Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

    1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
    Ryzen 7 2700X im Test
    AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

    Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
    2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
    3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

      •  /