Abo
  • Services:

Online-Broking mit Pferdefuß

Artikel veröffentlicht am ,

Der Aktienhandel im Internet ist für den Privatkunden beileibe nicht so einfach, wie es die verschiedenen Onlineanbieter gern weismachen wollen, so das Magazin Konr@d. Die Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe, die am 21. Mai im Handel ist, befaßt sich mit dem "Börsenfieber im Internet - Von der Hoffnung, online reich zu werden".

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bonn

Berichtet wird u.a. von einem Stern-Redakteur, der beim Versuch, Aktien über den größten Online-Broker "Consors" zu kaufen, kläglich scheiterte. Gründe hierfür waren: Der Consors-Server, auf den die Aktien-Spekulanten zugreifen müssen, war stundenlang blockiert, die Telefon-Hotlines ständig überlastet, die Kundenbetreuung versagte.

Trotzdem entwickelt sich Online-Broking insgesamt zu einem boomenden Geschäft: Beim Anbieter ComdirectBank riefen nach Angaben des Betreibers im April mehr als zehn Millionen Besucher über zehn Millionen Einzelkurse ab. "Das sind mehr als 1.000 Prozent Steigerung über die letzten zwölf Monate", so Klaus-Uwe-Wagner, bei Comdirect zuständig für neue Medien, zu Konr@d. 1998 habe seine Firma bereits Gewinne eingefahren, ein Jahr früher als geplant.

Die Zahl der Abrufe ist allerdings umschritten, da nicht klar ist, nach welchem Meßverfahren die ComDirectBank die Zugriffe mißt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 3,99€

Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
    Dell XPS 13 (9370) im Test
    Sehr gut ist nicht besser

    Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
    2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
    3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    God of War im Test: Der Super Nanny
    God of War im Test
    Der Super Nanny

    Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
    Von Peter Steinlechner

    1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

      •  /