Chipkarte erleichtert Hochschul-Bürokratie

Artikel veröffentlicht am ,

Das Warten auf den Unifluren hat ein Ende, davon geht zumindest die Orga Kartensysteme GmbH aus. Die Chipkarten-Kombination aus GeldKarte und Studentenausweis soll die Hochschul-Bürokratie erleichtern und bietet den Studenten mehr Flexibilität und Unabhängigkeit.
BR> Möglich ist diese Kombination mit Hilfe einer neu entwickelten Software auf Basis des Personalisierungssystems HPS 1200 von der Orga Kartensysteme GmbH. Auf kontoungebundenen GeldKarten, die mit dem Spacemanager ausgestattet sind, wird die freie Speicherkapazität des Chips der elektronischen Börse sinnvoll genutzt:
Studierendeninformationen, beispielsweise Fächerkombination, Studiendauer oder das Kontingent für Freikopien, werden zusätzlich gespeichert. Auf den Kartenkörper werden Foto und Name des Inhabers aufgedruckt. Ein sichtbarer und wiederbeschreibbarer Termochromicstreifen gibt Auskunft über die Gültigkeit des Ausweises.

Stellenmarkt
  1. IT Consultant S / 4HANA SAP GTS - Export Control / Sanction Party Screening (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Cloud Engineer / Cloud Architect mit Fokus auf Google Cloud Platform (m/f/x)
    Wabion GmbH, Stuttgart, Köln, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Zwei der Vorreiter auf diesem Gebiet sind die Fachhochschulen Kiel und Berlin. Meldet sich derzeit an der FH Kiel ein Student aus den Semesterferien zurück, werden seine Daten im Studentensekretariat auf dem Chip aktualisiert und seine Studentenkarte durch den Orga-Drucker, der sowohl als Einbaumodul als auch als Tischgerät verfügbar ist, mit einem neuen Gültigkeitsdatum versehen.

Der Knopfdruck "Anmeldung" reicht an der technischen FH Berlin für die Immatrikulation aus. Selbstbedienungsterminals für die "Campus Card" machen selbst die Unabhängigkeit von Bürozeiten möglich.

"Die Resonanz auf diese Projekte ist bisher durchweg positiv", so Henry Bruehl, Personalisierungs- und Geldkarten-Experte der Orga. "Die Kombination Geldkarte/Studentenausweis hat sich bewährt und wird in Zukunft an vielen Universitäten die Verwaltung vereinfachen. Auch die Kombination der Geldkarte mit anderen Applikationen, wie z. B. mit Mitarbeiterausweisen, wird weiter an Popularität gewinnen".

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2022, Virtuell
  2. Unreal Engine 4 Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28. Februar–2. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Orga Kartensysteme GmbH mit Sitz in Paderborn ist einer der Pioniere und Marktführer in der Chipkarten-Branche. Am Unternehmen beteiligt sind die Bundesdruckerei Berlin (74.9%) und die Detecon GmbH (25,1%). Mit Tochtergesellschaften, Vertriebsbüros und Joint Ventures in Großbritannien, Frankreich, den USA, Rußland, China, Südafrika, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Dänemark, Brasilien und Singapur ist Orga weltweit präsent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Matrix
Grundschule forkt Messenger

Statt auf Teams oder Google setzt eine Grundschule in NRW beim Homeschooling auf einen selbst angepassten Matrix-Client. Die Mühe lohnt sich.
Ein Interview von Moritz Tremmel

Matrix: Grundschule forkt Messenger
Artikel
  1. Android: Google wusste von falsch ausgelesenen QR-Codes
    Android
    Google wusste von falsch ausgelesenen QR-Codes

    Seit dem Frühjahr 2021 weiß Google davon, dass QR-Codes falsch ausgelesen werden - für eine Gefahr hielt das Unternehmen dies nicht.

  2. Elektrotransporter: Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz
    Elektrotransporter
    Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz

    Volkswagens Elektrobus ID.Buzz wird im März 2022 vorgestellt, doch einen ersten Blick gewährt VW schon jetzt.

  3. Sicherheitslücke: Dark-Souls-Onlinespieler konnten gehackt werden
    Sicherheitslücke
    Dark-Souls-Onlinespieler konnten gehackt werden

    Die Server der Dark-Souls-Reihe wurden am Sonntag offline genommen, nachdem eine Sicherheitslücke in einem Live-Stream ausgenutzt wurde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.899€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.499€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /