Abo
  • Services:

Adobe liefert GoLive 4.0 aus

Artikel veröffentlicht am ,

GoLive 4.0 von Adobe

Adobe liefert GoLive 4.0 alias CyberStudio, ein Web Design und Publishing Tool für gehobene Ansprüche zum ersten Mal in einer Windows Version aus.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Neustadt

Adobe GoLive 4.0 enthält einige neue Features, mit denen Adobe die Produktivität der User steigern will. Dazu gehört ein neu designter Movie Editor für QuickTime 3 sowie eine verbesserte Unterstützung von Web Technologien wie XML und Microsofts Active Server Pages (ASP). Zudem wurde Adobes PDF-Format sowie neue Funktionen zum Site Management integriert, neue JavaScript Actions hinzugefügt und das Userinterface überarbeitet.

Neben dem QuickTime Movie Editor und der WYSIWYG Cascading Style Sheets (CSS) bietet GoLive eine Layout Ansicht mit Gitternetz, die es ermöglichen soll, Objekte pixelgenau auf der Seite zu positionieren.

Adobe GoLive 4.0 sollte in Versionen für Windows 98, Windows NT 4.0 und Macintosh zu einem Preis von 299 US-Dollar in den USA erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 55,11€ (Bestpreis!)
  4. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /