Abo
  • Services:

NVidia und Acclaim arbeiten zusammen

Artikel veröffentlicht am ,

Grafikchiphersteller NVidia und Spielehersteller Acclaim haben auf der Electronic Entertainment Expo (E3) in Los Angeles eine strategische Partnerschaft bekanntgegeben, in deren Rahmen die Unternehmen ihre Erfahrungen und Energien in den Bereichen Hardware und Software bündeln wollen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Das Ergebnis sollen sowohl bessere Treiber auf Seiten NVidias als auch eine bessere Unterstützung von NVidia TNT und TNT2-basierter Hardware in 3D-Spiele der neuen Generation per Direct3D und OpenGL sein. Weiterhin sind gemeinsame Marketing- und Werbeaktivitäten geplant, in deren Rahmen die für TNT optimierten Spiele mit einem NVidia-Zertfikat versehen seien sollen.

"Dem immer kürzer werdenden Innovationszyklus von Grafikprozessoren stehen deutlich längere Entwicklungszeiträume in der Spieleindustrie gegenüber. Aus diesem Grund ist es für uns wichtig, eng mit Spieleherstellern zusammenarbeiten, um die Qualität der Grafikbeschleuniger und der 3D-Anwendungen zu verbessern", sagte Michael Hara, Vice President Corporate Markteing von NVidia. "Acclaim ist einer der bekanntesten Spielehersteller und wir sind stolz darauf, mit diesem starken Partner völlig neue Spiele zu schaffen."

"Für Acclaim ist die Kooperation mit NVidia ein entscheidender Baustein, um im harten Wettbewerb der PC-Spiele zu bestehen", kommentierte Geoffrey Mulligan, Vice President Business Development der Acclaim Entertainment Inc., die Partnerschaft.

NVidias Grafikprozessoren, allen voran der neue TNT2, finden sich derzeit auf den schnellsten und beliebtesten Grafikkarten im Bereich Consumer 3D-Grafik. Acclaim ist für 3D-Spiele wie Forsaken, Turok und South Park bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /