Abo
  • Services:

BDI: Endspurt für die Jahr-2000-Umstellung läuft

Artikel veröffentlicht am ,

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und seine Mitgliedsverbände riefen anläßlich einer Strategiesitzung zur Jahr-2000-Umstellung die Unternehmen auf, die noch verbleibenden 230 Tage intensiv zu nutzen, um Schäden durch das Jahrtausendproblem zu vermeiden. Ausdrücklich begrüßte der BDI die Initiative von Bundeswirtschaftsminister Werner Müller, die Wirtschaft zu einem Spitzengespräch zur Jahr-2000-Umstellung am 17. Mai nach Bonn einzuladen.

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. K+G Konzeption und Gestaltung Agentur für Kommunikation GmbH & Co. KG, Münster

Nach Aussage der Jahr-2000-Koordinatoren der Verbände erzielte die deutsche Industrie mit ihren Umstellungsaktivitäten bereits große Fortschritte. Für den Rest des Jahres vereinbarten die Wirtschaftsverbände, ihre Angebote weiter auszubauen und auf den aktuellen Informationsbedarf der Unternehmen abzustimmen.

Besondere Aufmerksamkeit bei der Umstellung sollte dem Testen umgestellter Systeme und der Sicherstellung der Produktionsstabilität zukommen. Mit einer vorbeugenden Notfallplanung könnten Störungen aufgefangen werden. Mit Blick auf die "heiße Phase" der Umstellung zum Jahresende appellierte der BDI an die Bundesregierung, die Wirtschaft nicht durch umfangreiche Neuregelungen zum Stichtag 1. Januar 2000 zu belasten. Die Unternehmen müßten sich zum Jahresanfang auf eventuelle Nachwehen der Umstellung konzentrieren können.

Der BDI und der Gerling-Konzern veröffentlichen jetzt die Dokumentation "Chefsache Jahr-2000-Umstellung: Strategien für den Mittelstand". Die Broschüre soll wichtige Orientierungshilfe für Unternehmer sein und ist ein Baustein des BDI-Informationsangebotes zur Jahr-2000-Umstellung. Die Dokumentation kann per Fax 0221/3708-575 oder per Email unter telekommunikationspolitik@bdi-online.de angefordert werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /