Abo
  • Services:

AOL - Internet über Kabel auch für Deutschland

Artikel veröffentlicht am ,

Auch in Deutschland soll, wenn es nach dem Willen von AOL geht, das TV-Kabelnetz in Zukunft für multimediale Dienste genutzt werden. Voraussetzung dafür sei jedoch ein Ausbau der Kabel-Technik, so ein AOL Sprecher, schließlich sind die meisten Kableanschlüsse in Deutschland noch nicht bidirektional ausgelegt. Nur das Empfangen, jedoch nicht das Senden ist möglich. Für eine Internetnutzung ist dies jedoch Grundbedingung.

Stellenmarkt
  1. comemso GmbH, Ostfildern
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Zwar würde AOL lieber heute als morgen starten, man rechnet jedoch erst zur Internationalen Funkausstellung IFA mit eine Einführung des Dienstes. Den Rückkanal könne man zur Not auch über Telefonleitungen realisieren, wenngleich dann wiederum die Telekom mit den zwangsläufigen Ortsgebühren ins Spiel käme.

Damit spitzt sich der Machtkampf um die Kabelnetze weiter zu, kamen doch erst gestern Gerüchte auf, daß Microsoft Interesse am deutschen Kabelnetz hätte. Auch in Großbritannien und den USA entwickeln Microsoft und AOL sich zu den größten Konkurrenten im Bereich interaktive Breitbandkabel. Erst am Dienstag kündigte der weltgrößte Onlinedienst an, in den USA zukünftig mit mehreren Partnerfirmen ein neues interaktives Fernsehprogramm über Kabel und Satellit anzubieten.

Auch in diesem Bereich versucht Microsoft mit dem Betriebssystem CE in den Set-Topboxen Fuß zu fassen.

Bertelsmann-Chef Middelhoff kündigte bereits im Oktober 1998 an, verstärkt auf das Internet zu setzen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  2. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  3. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)
  4. 43,99€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /