Abo
  • Services:

D-Info 99: TopWare holt Mannesmann D2 ins Boot

Artikel veröffentlicht am ,

TopWare und Mannesmann Mobilfunk haben heute eine umfangreiche Kooperationsvereinbarung bezüglich der in kürze auf den Markt kommenden Telefonbuch-CD "D-Info 99" geschlossen. Die Zusammenarbeit soll gemeinsame Marketingmaßnahmen und eine Erweiterung der Inhalte der D-Info 99 umfassen.

Stellenmarkt
  1. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

"Wir wollen den gemeinsamen Planungen und Vereinbarungen hier nicht vorgreifen. Nur soviel vorab: Diese Kooperation wird sich sowohl für den Kunden, als auch für die neue Telefonbuch-CD "D-Info 99" selbst, sehr positiv und nachhaltig auswirken", kommentiert TopWare Vorstand Siegfried Sorg die Kooperation.

Kommentar:
Was die Zusammenarbeit letztlich dem D-Info 99 Kunden bringt, muß also noch abgewartet werden, bis TopWare gegen Ende des Monats die CD auf den Markt bringt. Dann wird sich auch zeigen, ob TopWare Such-Features integriert haben wird, die der Staat aus datenschutzrechtlichen Gründen verbietet, die aber für reißende Absatzzahlen sorgen dürften. Ob sich Mannesmann auf soetwas einlassen würde, ist jedoch eher fraglich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /