Abo
  • Services:

Speicher satt: IBM produziert 36 GB Festplatten

Artikel veröffentlicht am ,

Ultrastar 36ZX
Ultrastar 36ZX
Die Festplattenhersteller liefern sich schon seit geraumer Zeit ein Rennen um immer größere Speicherkapazitäten - IBM führt jetzt 36 GB Festplatten ins Feld.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Das Modell 36ZX gibt es mit einer Ultra2 SCSI-, Ultra160 SCSI und einer Fibre-Channel-Schnittstelle. Mit nahezu 10.000 Umdrehungen pro Minute und einer mittleren Zugriffszeit von knapp 5 Millisekunden wird auch im Geschwindigkeitsbereich eine neue Bestmarke gesetzt. Das kleinere Modell 18LZX besitzt außer der geringeren Kapazität (18,3 GB) die gleichen Leistungsmerkmale. Die Preise liegen bei gut 1300 bzw. knapp 2000 US-Dollar für das größere Modell.

Das deutsche Erscheinungsdatum dürfte im dritten Quartal 99 liegen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,95€
  2. 19,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /