Das Ende von USR Modems und ISDN-Karten?

Artikel veröffentlicht am ,

Anscheinend geistern wieder einmal Gerüchte durch das Internet, diesmal handelt es sich um eines, das vom Ende der beliebten 3Com/USR Modems und ISDN-Hardware berichtet - oder ist es vielleicht doch kein Gerücht? So sollen 150 Mitarbeiter zum Ende des Monats verlassen, die vorher Modems und ISDN-Karten entwickelt haben und die Hardwareentwicklung in diesem Marktsegment gänzlich eingestellt werden, wie entlassene 3Com/USR Angestellte berichten.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) für klinische Anwendungen und Digitalisierungsprojekte
    Diakonie-Klinikum Stuttgart, Stuttgart
  2. Product Designer UX/UI (m/f/d)
    ToolTime GmbH, Berlin
Detailsuche

Auf Anfrage der Golem Network News kommentierte Herr Schwartz, PR-Manager bei 3Com Deutschland , diese Meldung gestern als Gerücht. Es seien von weltweit insgesamt 13.500 3Com Mitarbeitern nur 150 aufgrund von Überhängen im Rahmen einer Zusammenlegung der verschiedenen US-Produktentwicklungs-Abteilungen entlassen worden. So hätten die Entwicklungsabteilungen mehrerer akquirierter Unternehmen witerhin parallel an verwandten Produkten gearbeitet und durch die räumliche Trennung habe die Kommunikation gelitten. Weitere 150 Mitarbeiter aus den Staaten haben, so Schwartz, die Möglichkeit zum Wechsel des Arbeitsfeldes wahrgenommen. Laut Schwartz werde es selbstverständlich keine Einstellung der erfolgreien USR Modem- und ISDN-Produktlinen geben, da es sich um einen wichtigen Produktbereich handle. Es handle sich nur um ein Gerücht, an dessen Verbreitung unzufriedene Ex-Mitarbeiter beteiligt seien, so Schwartz weiter.

Wie die Golem Network News heute von anderer Seite erfahren haben, hat es aber auch bei den deutschen, schweizerischen und östereichischen 3Com-Angestellten betriebliche Kündigungen gegeben - darunter auch Mitarbeiter, die sich um die Anpassung und Entwicklung von ISDN-Geräten und Modems für den deutschsprachigen Raum gekümmert haben. Diese Quellen bestehen darauf, daß 3Com Produktbereich gravierende Veränderung, wenn nicht gar eine Einstellung der derzeitigen USR-Produktlinien plane.

Kommentar:
Wer nun Recht hat, ist im Moment nicht abzusehen - während 3Com meint, daß unzufriedene ehemalige Angestellte Unsinn verbreiten, behaupten eben jene Entlassenen, daß 3Com die Unwahrheit sagt. Normalerweise bedeuten Entlassungen von Mitarbeitern jedenfalls in keinster Weise auch die Einstellungen von Produktlinen...

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Matrix
Grundschule forkt Messenger

Statt auf Teams oder Google setzt eine Grundschule in NRW beim Homeschooling auf einen selbst angepassten Matrix-Client. Die Mühe lohnt sich.
Ein Interview von Moritz Tremmel

Matrix: Grundschule forkt Messenger
Artikel
  1. Android: Google wusste von falsch ausgelesenen QR-Codes
    Android
    Google wusste von falsch ausgelesenen QR-Codes

    Seit dem Frühjahr 2021 weiß Google davon, dass QR-Codes falsch ausgelesen werden - für eine Gefahr hielt das Unternehmen dies nicht.

  2. Elektrotransporter: Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz
    Elektrotransporter
    Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz

    Volkswagens Elektrobus ID.Buzz wird im März 2022 vorgestellt, doch einen ersten Blick gewährt VW schon jetzt.

  3. Sicherheitslücke: Dark-Souls-Onlinespieler konnten gehackt werden
    Sicherheitslücke
    Dark-Souls-Onlinespieler konnten gehackt werden

    Die Server der Dark-Souls-Reihe wurden am Sonntag offline genommen, nachdem eine Sicherheitslücke in einem Live-Stream ausgenutzt wurde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.499€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /