Abo
  • Services:

IBM startet 100-Millionen-Dollar-Programm

Artikel veröffentlicht am ,

Rund 100 Millionen Dollar investiert IBM in ihre beiden bislang größten europäischen Kampagnen, um kleine und mittlere Unternehmen zum Sprung in die vernetzte Geschäftswelt zu motivieren. Herzstück des Mittelstandsprogramms sind zwei neue e-business-Startpakete, die wahlweise auf IBM PC- oder Midrange-Plattformen zu haben sind und Software, Services sowie attraktive Finanzierungsmöglichkeiten mit einschließen.

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel bei Hamburg

So rüstet "Teamwork im Internet" mittelständische Firmen im Handumdrehen mit E-Mail, Intranet und Internetzugang aus, während das Paket "Verkaufen im Internet" den Sofortstart mit einem eigenen Internetshop auf Basis von IBM Net.Commerce ermöglicht. Zudem bietet IBM, gemeinsam mit strategischen Partnern, speziell für kleine Unternehmen entwicklete Small Business-Lösungen fürs Internet-Geschäft, hinzu kommt der neue, besonders preisgünstige Einstiegsserver IBM Netfinity 1000.

Anfragen, die den beiden Kampagnen entspringen, gibt IBM erstmals ausschließlich an die Geschäftspartner weiter, um Interessenten den Weg zur gewünschten e-business-Lösung so kurz und komfortabel wie möglich zu gestalten.

"Obwohl moderne Informationstechnologien das Tor zum globalen Markt sperrangelweit aufstoßen, zögern kleine und mittlere Unternehmen noch immer, ihre Geschäftsabläufe zu virtualisieren und die neuen, elektronischen Vertriebswege zu beschreiten", erklärt Patrick Molck-Ude, Direktor IBM PSG/ SMB Sales und Channel.
"Diesen Firmen bieten wir jetzt bezahlbare, leicht handhabbare Komplettpakete an, die beim IBM Händler um die Ecke zu haben sind und den Einstieg ins e-business sofort und problemlos ermöglichen."

Unternehmer und EDV-Beauftragte, die sich umfassend informieren möchten, welche Lösung für ihr Unternehmen in Frage kommt, sind von IBM und Lotus zur Teilnahme an der e-business-Tour '99 eingeladen. Zur Auswahl stehen folgende Veranstaltungsorte und Termine:

  • 27.05. - München, MOC
  • 07.06. - Düsseldorf, Swissotel
  • 09.06. - Frankfurt/Main, Congress Center
  • 14.06. - Berlin, Estrel Residence & Congress
  • 23.06. - Hamburg, Hotel Lindtner
  • 29.06. - Stuttgart, Liederhalle
  • 05.07. - Hannover, Maritim Airport Hotel

Einlaß ist jeweils um 8.30 Uhr. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen der e-business-Tour '99 gibt es unter www.lotus.de wo auch elektronische Anmeldeformulare bereitliegen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 59,99€
  3. 5€

Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /