Abo
  • Services:

Neue Apple-Powerbooks, neues Mac OS Update

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der WorldWide Developer Conference (WWDC) in San Jose, USA, hat Apple eine neue Generation von leistungsfähigen G3 PowerBooks und das Betriebssystem-Update Mac OS 8.6 vorgestellt. Apples vorläufiger Dauerchef Steve Jobs zeigte sich derweil begeistert von der Resonanz und die große Unterstützung aus Entwicklerkreisen und in der Tat erlebt die Macintosh-Gemeinde derzeit einen neuen Frühling. Es bleibt zu hoffen, daß daraus ein langer Sommer wird.

Stellenmarkt
  1. Omikron Data Quality GmbH, Berlin, Pforzheim
  2. ENERCON GmbH, Aurich

Die neue PowerBook-G3-Serie soll leichter, schlanker und schneller sein. Mit fünf Stunden Batterielaufzeit und einem geringen Gewicht von 2,7 Kilo sollen die neuen Mobil-Rechner mit 333 bzw. 400 MHz PowerPC-G3-Prozessoren und bis zu 384 MByte SDRAM hohe Leistung im Desktop-Format bieten. Ein zweiter Lithium-Ionen-Akku verlängert die maximale Betriebsdauer auf 10 Stunden. Das Activ-Matrix-Display mit 14,1 Zoll soll für ein brilliantes Bild sorgen, die integrierte ATI Rage LT Pro Grafikarte mit 8 MB VRAM für schnellen Bildaufbau. Ebenfalls geboten werden VGA- und S-Video-Ausgänge.

Leider besitzen selbst Apples neue PowerBooks noch keine Grafikkarte mit schneller 3D-Beschleunigung, die in zunehmendem Maße im PC Notebook Bereich zu finden ist. Dafür finden sich aber zwei USB-Anschlüße, eine FireWire-PC-Card von Newer Technology, ein integrierter 10/100BASE-T-Ethernet-Anschluß und ein internes 56k/V.90-Modem in den neuen Geräten.

Die neuen G3 PowerBooks sind ab Ende Mai im Apple Store und im Apple-Fachhandel mit folgender Ausstattung erhältlich:

  • PowerBook G3 mit 333MHz, 512KByte L2-Cache, 64MByte SDRAM, 4GByte-Festplatte, 24x-CD-ROM, Ethernet und 56K-Modem - 5.896,51.- DM
  • PowerBook G3 mit 400MHz, 1MByte L2-Cache, 4MByte, 6GByte-Festplatte, 2x-DVD-ROM, Ethernet und 56K-Modem - 8.165,28.- DM

Ebenfalls neu ist das Betriebssystem-Update auf Mac OS 8.6, das jetzt für alle Mac OS 8.5 Anwender kostenlos im Internet in der deutschen Version verfügbar ist. Die wichtigsten neuen Merkmale von Mac OS 8.6 sind eine neue Version von Sherlock, ein weiterentwickeltes "Power Management" für längere PowerBook Batterielaufzeit, eine schnellere Java Mac OS Runtime Version und eine erweiterte Treiber-Unterstuetzung fuer Spiele durch vorinstallierte "Apple Games Sprockets".

Für Handy-Besitzer interessant dürfte die Unterstützung für viele Nokia- und Ericsson-Handys mit IrDA-Infrarotschnittstelle sein, mit denen PowerBook-Anwender eine drahtlose Internetverbindung aufbauen können. In kürze soll das Update auf Mac OS 8.6 auch von Apple Deutschland gegen einen Unkostenbeitrag von 39,- DM zu beziehen sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. (u. a. Dark Souls 3 11,99€, Little Nightmares 5,50€)
  3. 999,00€
  4. (u. a. Window Silver 99,90€)

Folgen Sie uns
       


Metro Exodus - Fazit

In Metro Exodus kommt Artjom endlich streckenweise wirklich an die frische Luft.

Metro Exodus - Fazit Video aufrufen
Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

    •  /