Kostenlos - 30 Sekunden Internet bei ISIS

Artikel veröffentlicht am ,

Die ISIS Multimedia Net GmbH, Düsseldorf bietet seit dem 1. Mai die ersten 30 Sekunden nach der Einwahl auf den ISIS-Server kostenlos an.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (d/m/w) am European Campus
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
  2. Mitarbeiter im Service Desk (m/w/d)
    Techniklotsen GmbH, Bielefeld
Detailsuche

"Diese Zeitspanne reicht schon um nachzuschauen, ob neue e-mails da sind", so ISIS-Chef Horst Schäfers. Allerdings sind hier ISDN Kunden aufgrund des schnelleren Verbindungsaufbaus deutlich im Vorteil.

Voraussetzung ist ein vollwertiger Telefonanschluß bei der regionalen Telefongesellschaft ISIS der mit 69 DM monatlich zu Buche schlägt. Hinzu kommen Verbindungskosten von 1,20 DM bzw. 60 Pfennig pro Stunde. Allerdings gilt das Angebot nur im Raum Düsseldorf

Auch für Analogkunden sieht ISIS große Vorteile durch das kostenlose Zeitfenster. Wer mit einem V.90-Modem eine schlechte Verbindung bekommt, wählt sich einfach noch einmal ein. Schäfers: "ISIS bedauert, nicht jedem Nutzer eines V.90-Modems garantieren zu können, daß jederzeit dessen volle Kapazität nutzbar ist."

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. Unreal Engine 4 Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28. Februar–2. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Durch den Entschluß, die ersten 30 Sekunden nach Einwahl grundsätzlich nicht mehr zu berechnen, seien fehlgeschlagene Einwählversuche bei ISIS nun kostenlos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Serielle Schnittstellen
Die Magie der Gigabit-Links

Serielle High-Speed-Links erscheinen irgendwie magisch. Wir erklären am Beispiel von PCI Express, welche Techniken sie ermöglichen - und warum.
Von Johannes Hiltscher

Serielle Schnittstellen: Die Magie der Gigabit-Links
Artikel
  1. Matrix: Grundschule forkt Messenger
    Matrix
    Grundschule forkt Messenger

    Statt auf Teams oder Google setzt eine Grundschule in NRW beim Homeschooling auf einen selbst angepassten Matrix-Client. Die Mühe lohnt sich.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Patientenakte: Expertenrat fordert Echtzeit-Daten zu Covid-19
    Patientenakte
    Expertenrat fordert Echtzeit-Daten zu Covid-19

    Nach Ansicht von Gesundheitsexperten erschwert die mangelhafte Digitalisierung des Gesundheitssystems die Bekämpfung der Corona-Pandemie.

  3. Elektrotransporter: Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz
    Elektrotransporter
    Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz

    Volkswagens Elektrobus ID.Buzz wird im März 2022 vorgestellt, doch einen ersten Blick gewährt VW schon jetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /