Abo
  • Services:

Auslandsgespräche werden deutlich billiger

Artikel veröffentlicht am ,

Die Gebühren für Auslandsgespräche werden in den kommenden drei Jahren drastisch fallen, zu dieser Einschätzung gelangt die Marktforschungs- und Beratungsgesellschaft Giga Information Group aus Cambridge, Massachussets, in ihrer aktuellen Studie "International Call Prices will Keep Falling on Top Routes".

Stellenmarkt
  1. Stadt Geretsried, Geretsried bei München
  2. IDS GmbH, Ettlingen

Je nach Zielland erwarten die Berater einen Preisrutsch zwischen 30 und 70 Prozent bei den Gebühren.

Als "Motor" der Preisspirale nach unten nennen die Auguren vor allem internationale Carrier mit Überkapazitäten auf paneuropäischen Verbindungen sowie auf transatlantischen und transpazifischen Strecken. Namentlich werden AT&T, GTS/Esprit Telecom und MCI WorldCom genannt.

Daher sollten Unternehmen alle sechs bis neun Monate mit ihrer Telefongesellschaft über Nachlässe reden, um keine Preise über dem Marktniveau zu zahlen, rät die Giga Information Group. Mit Kostenreduzierungen von weniger als 5 Prozent sollten sich die Firmen dabei auf keinen Fall zufrieden geben. Bei entsprechendem Verhandlungsgeschick seien bis zu 10 Prozent drin, so Giga.

Giga Information Group ist eine Informations- und Beratungsgesellschaft für Informationstechnologie, Telekommunikation und neue Medien und wurde 1995 von Gideon I. Gartner aus der Taufe gehoben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 39,99€
  3. 59,99€
  4. (-50%) 29,99€

Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
  2. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  3. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
  2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /