Overclocking: Tuning-Mainboard von Soyo

Artikel veröffentlicht am ,

Fun for Freaks
Fun for Freaks
Soyo stellt mit dem SY-6BA+ III ein neues Motherboard im ATX-Format vor, das spezielle Overclocking-Features bietet und damit für Hardwarefreaks prädestiniert ist.

Stellenmarkt
  1. Facility Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin, Szczecin (Polen), Cheb (Tschechische Republik)
  2. IT-Spezialist*in (m/w/div)- IT-Systeme/IT-Services
    Deutsche Rentenversicherung Bund, Würzburg
Detailsuche

Zum einen läßt sich der Front Side Bus (FSB) zwischen 66MHz und 155MHz in kleinen Schritten konfigurieren, zum anderen läßt sich der Multiplier von 2 bis 8 einstellen, so daß sich maximale Frequenzen von 1,2 GHz erreichen lassen, was derzeit allerdings noch kein Prozessor unbeschadet mitmacht. Das Verhältnis zwischen PCI Bustakt und FSB ist so einstellbar, daß die Geschwindigkeit auf dem PCI Bus zwischen 33 und 41 MHz bleibt.

Dazu bietet das BIOS eine exakte Spannungsermittlung, die es erlaubt, die Spannung um 2.5, 5, 7.5 oder 10 Prozent zu erhöhen und wie alle anderen Einstellungen auch, per Hardware Monitoring überwachen zu lassen. Außerdem ist die Spannungserzeugung vom Speicher auf dem Board integriert, um höhere Stabilität und Performance zu sichern.

Dazu kommen gängige Features wie Softset, WOL, Ultra DMA, Flash BIOS, Pentium III und Celeron Support, bis zu 1GB Speicher, PC 98 Certifikation und 24 Monate Garantie.

Golem Akademie
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. Februar 2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das SY-6BA+ III ist ab sofort erhältlich und bietet für 220 DM ein recht ordentliches Preis-/Leistungs-Verhältnis.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Serielle Schnittstellen
Die Magie der Gigabit-Links

Serielle High-Speed-Links erscheinen irgendwie magisch. Wir erklären am Beispiel von PCI Express, welche Techniken sie ermöglichen - und warum.
Von Johannes Hiltscher

Serielle Schnittstellen: Die Magie der Gigabit-Links
Artikel
  1. Matrix: Grundschule forkt Messenger
    Matrix
    Grundschule forkt Messenger

    Statt auf Teams oder Google setzt eine Grundschule in NRW beim Homeschooling auf einen selbst angepassten Matrix-Client. Die Mühe lohnt sich.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Patientenakte: Expertenrat fordert Echtzeit-Daten zu Covid-19
    Patientenakte
    Expertenrat fordert Echtzeit-Daten zu Covid-19

    Nach Ansicht von Gesundheitsexperten erschwert die mangelhafte Digitalisierung des Gesundheitssystems die Bekämpfung der Corona-Pandemie.

  3. Elektrotransporter: Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz
    Elektrotransporter
    Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz

    Volkswagens Elektrobus ID.Buzz wird im März 2022 vorgestellt, doch einen ersten Blick gewährt VW schon jetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /