Abo
  • Services:

Neuer Slot für AMDs K7 Prozessor

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einem zusätzlichen K7-Prozessorgehäuse, das speziell auf den Markt für professionelle Mehrprozessorsysteme zugeschnitten ist, will AMD dem Marktführer Intel Marktanteile im High-End-Bereich abringen. Das neue Prozessorgehäuse soll mit Intels hohem Slot 2 Gehäuse für Xeon-Prozessoren identisch sein und "Slot B" heißen.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Der Slot B ist zwar physikalisch, nicht aber von der Pinbelegung mit Intels Slot 2 identisch. Dank des größeren Prozessorgehäuses ist AMD in der Lage sein Tri-Level Cache System mit genügend Zwischenspeicher auszustatten und die Leistungsfähigkeit des K7 voll auszuschöpfen. Der Vorteil für die Mainboardhersteller ist der, daß die gleichen Bauteile verwenden können, was die Kosten senkt.

Dank dem Slot B soll der K7 Prozessor leicht in jeden Rechner eingesteckt werden können, der mit Alpha-Prozessoren von Compaq ausgestattet ist. Da AMD weiterhin am EV6 System Bus für Alpha-Systeme festhält, können Hersteller entsprechender Rechner sehr schnell ausgereifte K7 Systeme anbieten. Ein Faktor, der AMDs Einstieg in den gewinnbringenderen Markt für Worksations und Server enorm verbessern dürfte, zumal man so gleichzeitig zwei Konkurrenten das Leben schwer machen kann.

Der K7 wird voraussichtlich im Juni mit Taktraten von 500, 550 und 600 MHz auf den Markt kommen. Während der K7 im Slot B für Workstation und Server ausgelegt ist, wird der K7 für Desktop-Systeme im Slot A Prozessorgehäuse kommen, das mechanisch kompatibel zu Intels Pentium III Verpackung ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. ab 399€

Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

    •  /