Teil 2: Wicked3D stoppt Hardwareentwicklung

Artikel veröffentlicht am ,

Wicked3D: Nur noch Software
Wicked3D: Nur noch Software
Wicked3D, die Entwicklungsabteilung von Metabyte, hat nun offiziell angekündigt, aus keine Grafikkarten mehr zu entwickeln und sich voll der Entwicklung von Softwaretechnologien zu widmen, wie wir bereits gestern berichteten . Wicked3D wird die recht beliebten Hardwareprodukte in Zukunft nicht mehr herstellen, der Kundensupport jedoch weiterhin bestehenbleiben.

Stellenmarkt
  1. iOS Entwickler (m/w/d) für App-Development mit Objective C & Swift
    iConnectHue, verschiedene Standorte
  2. Technical Support Analyst (m/w/d)
    Homann Feinkost GmbH, Bad Essen, Lintorf
Detailsuche

"Wicked3D hat ein sehr erfolgreiches Hardwaregeschäft aufgebaut, das einen großen Bekanntheitsgrad erreicht hat", so Steve Gleitsmann, der neue General Manager von Wicked3D. "Mit unseren aktuellen Entwicklungen in der Grafiktechnologie haben wir das Potential, innerhalb kürzester Zeit eine wichtige Position in der Industrie einzunehmen. Wir denken, daß es wesentlich besser für die Industrie und uns ist, wenn wir uns auf das konzentrieren, was wir am besten können - die Entwicklung von Software Technologien, die andere auf den Markt bringen können. Letztendlich war es eine Entscheidung, ob wir Technologien exklusiv für unsere eigenen Produkte oder uns auf die Bereitstellung auf einer globaleren Basis konzentrieren würden. Da 80 Prozent unserer Angestellten hochqualifizierte und innovative Softwareingenieure sind, war die Entscheidung klar."

Während Wicked3D vor allem durch die um 3D-Brillen-Unterstützung erweiterten Treiber bei Spielefans bekannt und beliebt wurde, versetzte man vor kurzem mit der Ankündigung der Parallel Graphics Processing (PGC) Treiber Technologie nicht nur Endkunden sondern auch Grafikkarten- und Chiphersteller in Aufregung. Diese auch Step Sister genannte Technologie erlaubt es, Grafikkarten gemeinsam bei der Berechnung von 3D-Grafiken einzusetzen und somit eine wesentlich höhere 3D-Leistung zu erzielen. Die Grafikarten müssen dafür nur leicht verändert werden und mit den entsprechenden Treibern berechnen sie dann 3D-Grafik nahezu doppelt so schnell wie eine einzige Karte.

Produkte die mit PGC ausgestattet sind, sollen mit einem "Powered by Wicked3D" gekennzeichnet sein. Erste Produktankündigungen sollen in den nächsten Wochen folgen, man darf also gespannt sein, welche Firmen die Technologie lizensieren und einsetzen werden. Für den leistungshungrigen Endkunden ist dieser Schritt von Wicked3D mit Sicherheit eine gute Nachricht, daß die Hardwareentwicklung eingestellt wurde, ist also zu verschmerzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Artikel
  1. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

  2. Bitcoin, Ethereum: Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt
    Bitcoin, Ethereum
    Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt

    Kryptowährungen wie Bitcoin sind unter Anlegern beliebt - doch wie muss man die Gewinne eigentlich versteuern?

  3. Neues Geschäftsmodell: Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken
    Neues Geschäftsmodell
    Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken

    Angesichts drohender Kündigungen will die Luca-App den Bundesländern entgegenkommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Samsung QLED-TVs günstiger • Asus Gaming-Notebook 17“ R9 RTX3060 1.599€ • Seagate 20TB SATA HDD [Werbung]
    •  /