Abo
  • Services:

IBM - neues SubNotebook mit Mini-Festplatte

Artikel veröffentlicht am ,

IBM WorkPad z50
IBM WorkPad z50
IBM stellte gestern ein Sub-Notebook vor, das auf Basis von Windows CE arbeitet und IBMs Microdrive Festplattentechnologie integriert. Das neue WorkPad z50 soll ein preiswerter Begleiter für Geschäftsleute sein, die auch unterwegs Zugang zu Email und Internet benötigen.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. AVU Netz GmbH, Gevelsberg

Mit dem z50 erweitert IBM seine WorkPad Reihe, die bisher nur aus den auf 3Coms Palm OS basierende WorksPads 30x und c3 bestand und schließt die Lücke zwischen Handheld und Notebook. Das WorkPad ähnelt IBMs ThinkPads, wiegt knapp 1,3 kg und besitzt ein 8,2" Display und einen Lithium-Ionen Akku der 16 Stunden Arbeit ermöglichen soll. Das z50 kommt Standardmäßig mit 20 MB ROM, 4MB VRAM und 16 MB RAM, die sich auf 64 MB erweitern lassen. Wer noch mehr Speicher benötigt, kann diesen per Flash Memory oder mit IBMs MicroDrive, das immerhin 340 MB speichert, nachrüsten. Die Mini Festplatte soll ab Mitte 1999 erhältlich sein.

Das WorkPad soll, so IBM, keine Alternative zu PlamSize PCs sondern für höhere Ansprüche vorgesehen sein und ist in den USA ab sofort für 999 US Dollar verfügbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 83,90€ + Versand
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /