RealNetworks bringt 3D-Videos ins Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Die dritte Dimension kennen die meisten Menschen nur aus Unterhaltungsparks, Kinos und einigen Versuchen im Fernsehen, nun will RealNetworks per Videos in 3D auch über das Internet ermöglichen. Das Prinzip entspricht dabei dem, was man von derzeit verfügbaren, preiswerten 3D-Brillen für den Computer kennt. Die 3D-Videos werden per RealNetworks G2 Player plus 3D-Plug-in wiedergegeben und gleichzeitig mit einer zusätzlich benötigten LCD-Shutter-Brille synchronisiert.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst - Controlling & Business Intelligence (m/w/x)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Junior IT-Manager (m/w/d) Anwendungs-Support
    ABO Wind AG, Ingelheim am Rhein
Detailsuche

Diese 3D-Brillen liefert mit hoher Frequenz ein Bild je Auge und verdecken dem Betrachter das jeweils andere Auge während dieser Zeit. Die Bilder unterscheiden sich durch den Betrachtungswinkel, der dem Augenabstand entspricht. Um ein Flimmern zu vermeiden, wird mindestens 120 Mal pro Sekunde umgeschaltet. Der 3D Effekt entsteht, weil das Gehirn beide Bilder zusammensetzt.

Die Softwaretechnologie dazu kommt von der kanadischen Firma Isee3D , die ein Plug-in für RealNetworks G2 Server und Player entwickelt hat. Es soll im gegen Ende des Sommers zum Download zur Verfügung stehen. Entsprechende Videos können mit Hilfe normaler Kameras und einer von Isee3D entwickelten Speziallinse aufgezeichnet und anschließend über einen G2 Server versendet werden. Allerdings ist das Datenvolumen, dank der für jedes der beiden Augen benötigten Videostreams, doppelt so hoch wie bei einem 2D Videostream und so benötigt der Empfänger mindestens ein Kabel-Modem oder eine ADSL-Verbindung. Isee3D überlegt derweil, ob die Brillen umsonst verteilt werden und durch den Verkauf von Serversoftware und die Herstellung von 3D Videos finanziert werden.

Im Rahmen der RealNetworks Conference 99 (RNC 99) wurden jedoch noch weitere Neuerungen angekündigt. So hat der G2 Player endlich sein Beta-Stadium hinter sich gebracht und ist sowohl für Power Macintosh als auch für PC um einige Features erweitert worden, soll sich nun besser in der Leistung skalieren und vor allem bei Video mit höheren Auflösungen eine bessere Wiedergabequalität liefern.

Golem Akademie
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Ein von Intel lizensiertes 3D Plug-in namens RealText 3D soll darüber hinaus auch über schwächere Internetverbindungen 3D-Effekte und 3D-Text liefern. Diese werden, im Gegensatz zu Isee3Ds System, allerdings erst auf dem Rechner des Betrachters berechnet und mit dem Video verknüpft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Serielle Schnittstellen
Die Magie der Gigabit-Links

Serielle High-Speed-Links erscheinen irgendwie magisch. Wir erklären am Beispiel von PCI Express, welche Techniken sie ermöglichen - und warum.
Von Johannes Hiltscher

Serielle Schnittstellen: Die Magie der Gigabit-Links
Artikel
  1. Matrix: Grundschule forkt Messenger
    Matrix
    Grundschule forkt Messenger

    Statt auf Teams oder Google setzt eine Grundschule in NRW beim Homeschooling auf einen selbst angepassten Matrix-Client. Die Mühe lohnt sich.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Android: Google wusste von falsch ausgelesenen QR-Codes
    Android
    Google wusste von falsch ausgelesenen QR-Codes

    Seit dem Frühjahr 2021 weiß Google davon, dass QR-Codes falsch ausgelesen werden - für eine Gefahr hielt das Unternehmen dies nicht.

  3. Elektrotransporter: Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz
    Elektrotransporter
    Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz

    Volkswagens Elektrobus ID.Buzz wird im März 2022 vorgestellt, doch einen ersten Blick gewährt VW schon jetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /