Abo
  • Services:

T-Online sperrt "Kriegskanzler"-Plakat-Seite

Artikel veröffentlicht am ,

T-Online hat eine private Homepage gesperrt, die für das umstrittene "Kriegskanzler"-Plakat auf der Mai-Kundgebung in Saarbrücken geworben hatte. T-Online-Pressesprecher Jörg Lammers sagte gegenüber Focus Online, sein Unternehmen habe die Seite untersucht und "festgestellt, daß sich darauf rechtswidrige Inhalte befinden, da nicht nur Personen, sondern auch der Staat verunglimpft wird". Das Bundeskriminalamt in Wiesbaden sei eingeschaltet worden. Die Internet-Adresse wurde gesperrt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Ludwigsburg
  2. über duerenhoff GmbH, München

Auf der Kundgebung in Saarbrücken zum 1. Mai hatte ein Mann ein Plakat getragen, das Bundeskanzler Gerhard Schröder als "Kriegskanzler" bezeichnete und ihn mit einem Hitler-Bärtchen darstellte. Auf einer privaten T-Online Homepage wurde auf eine Seite des amerikanischen Dienstes Geocities verwiesen, auf der das umstrittene Plakat als Datei abgerufen werden kann.

In den Mitgliedsstatuten verpflichten sich T-Online-Kunden, keine rechtswidrigen Inhalte anzubieten oder auf solche zu verweisen. Lammers kündigte gegenüber FOCUS Online an, der Betreiber der fraglichen Internet-Seite bekomme bei T-Online keine Möglichkeit,"eine neue private Homepage einzurichten".



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /