Abo
  • Services:

T-Online sperrt "Kriegskanzler"-Plakat-Seite

Artikel veröffentlicht am ,

T-Online hat eine private Homepage gesperrt, die für das umstrittene "Kriegskanzler"-Plakat auf der Mai-Kundgebung in Saarbrücken geworben hatte. T-Online-Pressesprecher Jörg Lammers sagte gegenüber Focus Online, sein Unternehmen habe die Seite untersucht und "festgestellt, daß sich darauf rechtswidrige Inhalte befinden, da nicht nur Personen, sondern auch der Staat verunglimpft wird". Das Bundeskriminalamt in Wiesbaden sei eingeschaltet worden. Die Internet-Adresse wurde gesperrt.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, München
  2. hesolvis GmbH, Stuttgart

Auf der Kundgebung in Saarbrücken zum 1. Mai hatte ein Mann ein Plakat getragen, das Bundeskanzler Gerhard Schröder als "Kriegskanzler" bezeichnete und ihn mit einem Hitler-Bärtchen darstellte. Auf einer privaten T-Online Homepage wurde auf eine Seite des amerikanischen Dienstes Geocities verwiesen, auf der das umstrittene Plakat als Datei abgerufen werden kann.

In den Mitgliedsstatuten verpflichten sich T-Online-Kunden, keine rechtswidrigen Inhalte anzubieten oder auf solche zu verweisen. Lammers kündigte gegenüber FOCUS Online an, der Betreiber der fraglichen Internet-Seite bekomme bei T-Online keine Möglichkeit,"eine neue private Homepage einzurichten".



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lego Ninjago, Wickie, Asterix)
  2. 229,00€
  3. 888,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Powerbank 19,99€, 4-Port-Ladegerät 13,49€)

Folgen Sie uns
       


Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019)

Sony hat das Xperia L3 auf dem MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone mit Dual-Kamera steckt in einem schmalen 2:1-Gehäuse. Es hat den Fingerabdrucksensor wieder auf der rechten Seite. Das Smartphone erscheint Anfang März 2019 zum Preis von 200 Euro.

Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


      •  /