Abo
  • Services:

T-Online sperrt "Kriegskanzler"-Plakat-Seite

Artikel veröffentlicht am ,

T-Online hat eine private Homepage gesperrt, die für das umstrittene "Kriegskanzler"-Plakat auf der Mai-Kundgebung in Saarbrücken geworben hatte. T-Online-Pressesprecher Jörg Lammers sagte gegenüber Focus Online, sein Unternehmen habe die Seite untersucht und "festgestellt, daß sich darauf rechtswidrige Inhalte befinden, da nicht nur Personen, sondern auch der Staat verunglimpft wird". Das Bundeskriminalamt in Wiesbaden sei eingeschaltet worden. Die Internet-Adresse wurde gesperrt.

Stellenmarkt
  1. Universität Stuttgart, Stuttgart
  2. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin

Auf der Kundgebung in Saarbrücken zum 1. Mai hatte ein Mann ein Plakat getragen, das Bundeskanzler Gerhard Schröder als "Kriegskanzler" bezeichnete und ihn mit einem Hitler-Bärtchen darstellte. Auf einer privaten T-Online Homepage wurde auf eine Seite des amerikanischen Dienstes Geocities verwiesen, auf der das umstrittene Plakat als Datei abgerufen werden kann.

In den Mitgliedsstatuten verpflichten sich T-Online-Kunden, keine rechtswidrigen Inhalte anzubieten oder auf solche zu verweisen. Lammers kündigte gegenüber FOCUS Online an, der Betreiber der fraglichen Internet-Seite bekomme bei T-Online keine Möglichkeit,"eine neue private Homepage einzurichten".



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. 127,75€ + Versand

Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

    •  /