Abo
  • Services:

Das ganze Netz in einer Search Engine

Artikel veröffentlicht am ,

Fast Search & Transfer
Fast Search & Transfer
Die norwegische Firma Fast Search & Transfer will zusammen mit Dell die Suchmaschine der nächsten Generation aufbauen und vermarkten, um so Inktomi Konkurrenz zu machen. Während Dell die Hardware dazu stellt, zeichnet sich Fast für die Software verantwortlich.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. BWI GmbH, Bonn

Zu Zeit läuft die neue Suchmaschine auf Dell PowerEdge 4300 Servern und Dell PowerVault Speichersystemen und bietet Usern 80 Millionen durchsuchbare Dokumente unter www.alltheweb.com an. Damit soll die Suchmaschine von Fast deutlich größer sein als andere aktuelle Suchmaschinen. Bis zum Sommer 1999 will Fast die Suchmaschinen auf 200 Millionen Seiten ausgebaut haben. Ziel ist es jedoch, das Gesamte Netz zu erfassen, dessen Umfang zur Zeit von Forrester Research auf 500 bis 600 Millionen Dokumente geschätzt wird.

Noch ist die unter www.alltheweb.com stehende Suchmaschine merkbar schneller als die Konkurrenz und obendrein werbefrei.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 103,90€
  3. (u. a. WD 8 TB externe Festplatte USB 3.0 149,99€)

Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  2. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  3. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /