Abo
  • Services:

Studie: 95 von 100 Online-Shops machen Verlust

Artikel veröffentlicht am ,

95 Prozent aller Online-Shops werden in den nächsten ein bis anderthalb Jahren Verluste einfahren -. so die düstere Prognose der Marktforschungs- und Beratungsgesellschaft Giga Information Group aus den USA.

Stellenmarkt
  1. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Unternehmen und Anleger würden unrealistisch hohen Erwartungen in das Internet-Geschäft setzen, obwohl weniger als 5 Prozent aller Online-Shops die Gewinnschwelle erreichen oder gar Gewinne erwirtschaften, heißt es im Giga-Report "Electronic Commerce: Huge Benefits, but not Profits".

Trotz der schlechten Gewinnprognose empfiehlt Giga der Wirtschaft den Einstieg in Electronic Commerce - als Kostensenkungsmittel. Das Marktforschungsunternehmen hat allein beim Bestellwesen via Internet Potentioale von bis zu 90 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Bestellungen per Telefon oder Post ausgemacht.

Der Kundendienst läßt sich im Internet bis zu 40 Prozent kostengünstiger durchführen als per Telefon, hat Giga errechnet. Allerdings dauere es noch zwei bis drei Jahre, bis sich die Mehrzahl der Kunden im Internet bedienen läßt statt zum Telefonhörer zu greifen, warnen die Analysten auch hier vor zu schnellen Erwartungen.

Noch längerfristiger sollte der Erwartungshorizont bei der elektronischen Rechnungsstellung sein, heißt es im Giga-Report. Zwar beherbergt der Rechnungsversand via Internet statt auf dem Postweg Einsparungspotentiale in Millionenhöhe, lohnt sich jedoch frühestens, wenn mindestens 50 Prozent aller Haushalte mit dem Internet verbunden sind, meint die Giga Information Group.

"Electronic Commerce wird zweifelsohne eine wichtige Rolle im Wirtschaftsleben spielen. Das darf aber nicht darüber hinweg täuschen, daß heute selbst die High-Flyer der Internet-Szene Monat für Monat Verluste einfahren", erklärt Giga-Analystin Erica Rugullies.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 24,99€
  3. 42,49€
  4. (-79%) 4,25€

Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Golem.de live

Wir reden gemeinsam mit unserer Community über das große Spiel 2018, Red Dead Redemption 2, nach dem Test.

Red Dead Redemption 2 - Golem.de live Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /