Abo
  • Services:

Iomega liefert internes 250 MByte Zip aus

Artikel veröffentlicht am ,

250 MByte intern
250 MByte intern
Iomega erweitert wieder einmal die Zip-Produktlinie, diesmal um ein internes ATAPI Zip-Laufwerk mit 250 MByte Kapazität, das in Kürze im deutschen Handel zu haben sein sollte. Bisher gab es nur externe 250 MByte Zip-Laufwerke, interne Geräte waren bis heute nur in der älteren 100 MByte Zip-Variante zu haben. Mit im Paket ist die schon bekannte Software wie Nortons Zip Rescue Software zum Retten von Daten auf fehlerhaften Zip-Disks, RecordIt zum direkten Aufnehmen von Audio auf Zip und die üblichen Iomega Tools.

Das interne ATAPI Zip 250MB wird im US-Computerfachhandel ab sofort für ca. 170 US-Dollar verkauft und sollte in ein oder zwei Wochen auch weltweit verfügbar sein. Eine 250 MByte Zip-Diskette kostet ca. 17 US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 219,90€
  2. 59,99€
  3. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)

Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Stadia ausprobiert: Um die Grafikoptionen kümmert sich Google
Stadia ausprobiert
Um die Grafikoptionen kümmert sich Google

GDC 2019 Beim Ausprobieren und im Gespräch mit Entwicklern wird immer klarer: Stadia von Google ist als eigenständige Plattform zu verstehen und nicht als simpler Streamingdienst. Momentan kommt für das Bild noch der Codec VP9 zum Einsatz.
Von Peter Steinlechner


    Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
    Microsoft
    Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

    Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
    Von Sebastian Grüner

    1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
    2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
    3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

      •  /