Abo
  • Services:

SAP - Einstieg in den E-Commerce

Artikel veröffentlicht am ,

Neue Internetstrategie
Neue Internetstrategie
SAP will in den E-Commerce-Markt einsteigen und über E-Shoppinglösungen nach Möglichkeit alles verkaufen - vom Bleistift bis hin zum Computer. Das berichtet das Wall Street Journal am Montag.

Stellenmarkt
  1. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  2. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd

Die Walldorfer wollen dazu die Schlagkraft ihrer etwa 20.000 Unternehmenskunden mobilisieren und so der eigenen E-Shopping-Lösung zum Erfolg verhelfen.

"Wenn jeder über das Internet einkauft, muß jeder über das Internet verkaufen", versucht SAP-Chef Hasso Plattner die neue Strategie zu erklären.

Kommentar:
Nun entdeckt auch SAP das Internet, nachdem bereits in der letzten Woche bekannt wurde, das die Walldorfer zusammen mit der deutschen Telekom R/3 auch für kleinere mittelständische Unternehmen anbieten will. Die Unternehmen bezahlen pro Benutzer und Monat, wobei die Serversoftware außer Haus läuft.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Physik Maserlicht aus Diamant
  2. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  3. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /