Abo
  • Services:

Internetausbau: DE-CIX erhöht Kapazität

Artikel veröffentlicht am ,

Ab sofort steht den Nutzern des deutschen Wissenschaftsnetzes und damit auch den Kunden einiger Internet Service Provider (ISP) eine Kapazität von 68 Mbit/s statt bislang 34 Mbit/s am DE-CIX zur Verfügung. Im Sommer 1999 ist eine weitere Erhöhung auf 90 Mbit/s geplant.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Berlin
  2. Clariant SE, Sulzbach (Taunus)

Der DE-CIX in Frankfurt/Main ist einer der Austauschpunkte, über den die wissenschaftliche und kommerzielle Internet-Welt in Deutschland miteinander verbunden sind. Mit dem jetzigen Ausbau wurde eine entsprechende Vereinbarung vom Dezember 1998 zwischen dem DFN-Verein und dem Verband der deutschen Internet-Wirtschaft, eco Electronic Commerce Forum e.V. (Köln), realisiert.

Seit Januar 1998 ist der gemeinsame Austauschpunkt DE-CIX mit einer Kapazität von 34 Mbit/s in Betrieb. Der ständig zunehmende Datenverkehr führte zu Engpässen beim Übergang vom kommerziellen Internet zum Breitband-Wissenschaftsnetz B-WiN, dem Netz von Forschung, Wissenschaft und Bildung in Deutschland.

Nicht beteiligt am DE-CIX sind nach wie vor T-Online und AOL. Allerdings kursieren Gerüchte, das mit einer Neuordnung des DE-CIX zumindest T-Online sich an dem Knoten beteiligen wird. AOL routet seinen Traffic wohl weiterhin über die USA.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018)

Ein Convertible mit E-Ink-Display - das Yoga Book C930 ist ein Hingucker, aber wie bedient es sich? Wir haben es ausprobiert.

Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /