Abo
  • Services:
Anzeige

Zwei Spieler, zwei Monitore, ein Rechner

Anzeige

Sharedware Savage
Sharedware Savage
S3 und Sharedware kündigten schon im November letzten Jahres an, im ersten Quartal 99 eine Hard- und Softwareerweiterung vorzustellen, die es zwei Personen ermöglicht, mit je einer eigenen Tastatur und zwei Bildschirmen gleichzeitig an einem Rechner zu arbeiten und zu spielen, und wollen nun das fertige Produkt Mitte Mai auf der E3 in Los Angeles zeigen.

Die PCI-Erweiterungskarte wurde speziell für Windows 95/98 entwickelt und basiert auf dem S3 Savage3D Grafikbeschleuniger sowie einer speziellen Hardware- und Software-Technologie von Sharedware.

Beide Nutzer des Systems sollen komplette 3D-Grafikbeschleunigung und Sound haben, jeder einen eigenen Monitor sowie Tastatur, Maus und eigene Lautsprecher. Beide können gleichzeitig auf alle Dateien und Anwendungen auf dem "geteilten" Computer zugreifen, alle Hardwarekomponenten wie CD-ROM, Diskettenlaufwerk und Drucker gemeinsam nutzen und eine Internet-Verbindung sowie Netzwerkkarten teilen.

Auf der Sharedware Savage Karte stecken ein Savage 3D Grafikchip für schnelle 2D und 3D Grafik mit AGP 2X Unterstützung, 8 MByte Grafikspeicher und ein leistungsfähriger Soundchip, der auch auf der SonicStorm Soundkarte von VideoLogic zu finden ist.

Ein TV-Ausgang ist ebenfalls vorhanden, um das Bild auf einem Fernseher ausgeben zu können. Die Sharedware Savage Karte wird neben eine vorhandene Grafikkarte gesteckt, weitere Sharedware Savage Karten für zusätzliche Benutzer können laut Sharedware hinzugesteckt werden können, um mehr als zwei Personen die Nutzung eines Rechners zu ermöglichen.

Die Sharedware Savage PCI-Karte soll ab Anfang Mai 99 zu für 270 englische Pfund, umgerechnet etwa 515,- DM auf den Markt kommen. Zudem wird es komplette "Savage Workstation-Pakete" geben, die Monitor, Keyboard, Maus und Lautsprecher enthalten.

Kommentar:
Leider verwendet Sharedware nur die erste Generation der Savage Grafikchips, den Savage3D, anstatt die in Kürze kommende Savage4D Grafikchips einzusetzen, die wesentlich mehr Leistung bringen.

Doch trotzdem ist die Lösung sehr interessant, denn man wird kaum billiger und platzsparender mehrere Leute an einem Rechner unterbringen können. Wer jedoch hohe Ansprüche hat und erwartet, auf einem Rechner beispielsweise gleichzeitig mehrere leistungsschluckenden 3D-Shooter in befriedigender Geschwindigkeit laufen zu lassen, der sollte sich anderweitig umschauen oder gleich zwei Rechner kaufen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. BST eltromat International GmbH, Bielefeld
  3. operational services GmbH & Co. KG, Sindelfingen
  4. Deloitte, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Drive Me

    Volvo macht Rückzieher bei autonomen Autos

  2. Astronomie

    Die acht Planeten von Kepler-90

  3. Fuso eCanter

    Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus

  4. Edge

    Eine Karte soll Daten mehrerer Kreditkarten speichern

  5. Netzneutralität abgeschafft

    Die doppelte Selbstentmachtung der US-Internetaufsicht

  6. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  7. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  8. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  9. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  10. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Squadron 42 von Anfang an als eigenes Spiel...

    lester | 09:00

  2. Re: Ich finde das mit einer GTX1050 nicht "ultimativ"

    JOKe1980 | 08:58

  3. das wird nix solange...

    gs2 | 08:56

  4. Lobbyarbeit

    emuuu | 08:53

  5. Richtig abschreiben

    Soturi | 08:52


  1. 08:58

  2. 08:31

  3. 08:16

  4. 07:53

  5. 07:17

  6. 16:10

  7. 15:30

  8. 15:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel