Abo
  • Services:
Anzeige

IBMs ViaVoice Spracherkennung auch für Linux

Anzeige

Spracherkennung ist ab sofort nicht mehr nur Windows-Anwendern vorbehalten, auch Linux-Anwender können jetzt dank IBMs ViaVoice ihren Rechner per Stimme steuern. Damit ist IBM der erste Anbieter einer kommerziellen Spracherkennungssoftware für das Linux-Betriebssystem.

Die erste Version von ViaVoice für Linux soll zusammen mit einer Beta von IBMs "ViaVoice Software Developers Kit (SDK) for Linux" und einigen OpenSource Beispielanwendungen ausgeliefert werden, um Linux-Entwicklern eine Möglichkeit zu geben, ihre zukünftigen Produkte kompatibel mit ViaVoice zu machen. Derzeit gibt es jedoch nur eine Spracherkennung für US-Englisch, in den nächsten Monaten sollen jedoch weitere Sprachen unterstützt werden. Die Distribution der Software übernehmen unter anderem Red Hat und Caldera .

Zusätzlich zu ViaVoice für Linux und dem beigepackten Entwicklerpaket wird IBM eine neue Webseite unter http://www.software.ibm.com/speech anbieten, die Technologie-Downloads und ein Forum für technische Informationen enthalten soll, um interessierten Entwicklern zu helfen und diese zusammenzubringen. Informationen zur ViaVoice Technologie für Linux finden sich dort in der Linux-Rubrik .


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Erzdiözese Bamberg Körperschaft des öffentlichen Rechts, Bamberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 811,90€ + 3,99€ Versand
  2. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%
  3. 829,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Smartphone

    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

  2. Touch-ID deaktivieren

    iOS 11 bekommt Polizei-Taste

  3. Alternative Antriebe

    Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

  4. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  5. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  6. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  7. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  8. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  9. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  10. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Mit 5,64 kg Wasserstoff etwa 600 km weit ???

    Psy2063 | 08:46

  2. Re: And die Golem Kommentar Experten mal wieder...

    Powerhouse | 08:46

  3. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    Pixel5 | 08:45

  4. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    GeroflterCopter | 08:45

  5. Re: Nun ja nach Neustart wird auch Code benötigt

    Screeny | 08:41


  1. 08:36

  2. 07:30

  3. 07:16

  4. 17:02

  5. 15:55

  6. 15:41

  7. 15:16

  8. 14:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel