Abo
  • Services:
Anzeige

GfK - Das Internet auf dem Weg zum Massenmedium

Anzeige

Die Auswertung der dritten Erhebungswelle des GfK-Online-Monitors ergab, daß nun von 44,3 Millionen Deutschen - im Alter zwischen 14 und 59 Jahren - insgesamt acht Millionen Menschen oder 18 Prozent der Bevölkerung online sind.

Dies entspricht einem absoluten Zuwachs von 45 Prozent gegenüber der zweiten Erhebungswelle vor etwa sechs Monaten. Zudem stellt der GfK-Monitor ein zusätzliches Potential von 4,5 Millionen Menschen fest, die bereits über eine Zugangsmöglichkeit zum Internet verfügen, diese bisher nur noch nicht nutzen, sowie 400.000 Personen, die bislang ausschließlich die proprietären Inhalte von Online-Diensten in Anspruch nehmen.

Stan Sugarman, Leiter der Online-Vermarktung von EMS, sieht langfristig den Weg des Internets zum Massenmedium vorgezeichnet: "Mit der absehbaren Umwandlung der bereits vorhandenen Potentiale in aktive Internet-User wird der Anteil der Internet-Nutzer an der Gesamtbevölkerung auf knapp 30 Prozent ansteigen und das Medium Internet maßgebliche Größenordnungen erreichen. Diese Entwicklung ist für die Rolle des Internets als gleichberechtigter Werbeträger neben den klassischen Medien von entscheidender Bedeutung."

Die dritte Erhebungswelle des GfK-Monitors fand vom 17.11.98 bis zum 25.01.99 in Zusammenarbeit G+J Electronic Media Service GmbH (EMS) statt. Insgesamt wurden 5.662 Personen befragt.

Darüber hinaus läßt sich einer weitere interessante Entwicklung erkennen: Das Interesse der Internet-Nutzer an den Bereichen eCommerce und Online-Dienstleistungen hat im Vergleich zur zweiten Erhebungswelle deutlich zugenommen.

So haben 28 Prozent der Internet-Nutzer bereits einmal ein Produkt online gekauft. Mit im Jahresdurchschnitt 4,3 Einkäufen im Wert von jeweils rund 300,- DM repräsentieren die 2,2 Millionen Internet-Käufer einen Gesamtumsatz von knapp drei Milliarden Mark behauptet die Studie.

Der 100-seitige Berichtsband kann gegen eine Schutzgebuehr von DM 150 bei G+J EMS per Fax 040/3703-7746 oder Email holtermann.carola@guj.de bestellt werden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  3. WESTPRESS GmbH & Co. KG Werbeagentur, Hamm
  4. redcoon Logistics GmbH, Erfurt


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       

  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Deswegen hat das nächste Vollpreis Mordor...

    Hotohori | 21:44

  2. "Allerdings versprach Merkel, die angepeilte Quote...

    alf0815 | 21:43

  3. Re: Linux?

    Proctrap | 21:43

  4. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    Stefan99 | 21:41

  5. Re: traurige entwicklung

    Hotohori | 21:40


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel