Abo
  • Services:

Intel wird zum ISP

Artikel veröffentlicht am ,

Laut CNet hat Intel gestern Pläne bekanntgegeben, in Zukunft nicht mehr nur Hardware zu fertigen, sondern auch weltweite Profi-Internet-Daten-Dienste wie Data Hosting, Internet-Anbindungen, Netzanwendungen und Web-Beratung für Firmen anzubieten. Grund dafür sind die durch den Prozessor-Preiskrieg sinkenden Gewinnspannen bei den Prozessoren, durch die Intel sich dazu veranlaßt sieht, sich ein weiteres Standbein aufzubauen. Ganz überraschend kommt dieser Schritt nicht, ist er doch nur eine logische Fortsetzung von Intels Strategie, im Internet-Business als einer der großen Anbieter mit dabei zu sein. Das Engagement im Bereich Netzwerke und entsprechende Hardware, sowie Intels Vermarktung des Pentium III als "Internet-Prozessor" wiesen schon seit einer Weile darauf hin.

Stellenmarkt
  1. Aenova Group, Marburg
  2. Consors Finanz, München

Um im ebenfalls nicht gerade seichten Internet-Business bestehen zu können, will Intel ein Netz aus Tausenden von Servern aufbauen, welche die Daten der Firmenkunden und die Business-Transaktionen verwalten und entsprechende Leistung selbst für enorm hohe Zugriffszahlen bei Special Events bieten sollen. Dazu will Intel seinen Kunden auch beim Aufbauen von E-Commerce-Webangeboten hilfreich zur Seite stehen.

Um Internet-Anbindungen für die zukünftige Kundschaft zu realisieren, wird Intel jedoch keine eigene Infrastruktur aufbauen, sondern auf andere ISPs und Telekommunikationsanbieter zurückgreifen, mit denen man Partnerschaften eingehen will. Intel will sich selbst nur auf Daten-Dienste konzentrieren, die auch für ISPs immer wichtiger werden, da mit normalen Internet-Anbindungen kaum Gewinne erwirtschaftet werden können.

Ein Test-Center mit Hunderten von Servern und eine eigene Dienstleistungszentrale werden laut Intel derzeit in den Vereinigten Staaten aufgebaut, weitere Kundencenter sollen bis zum Ende des Jahres in Europa und ab dem neuen Jahrtausend auch weltweit etabliert werden. In Partnerschaft mit Exite wird Intel in Kürze einen Shopping-Service aufbauen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 104,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...
  2. (u. a. HTC U Ultra für 199€ statt 249,95€ im Vergleich)
  3. 239,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...

Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

eSIM: Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg
eSIM
Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg

Ein halbes Jahr nach dem Ende der Verhandlungen um die eSIM bieten immerhin zwei von drei Netzbetreibern in Deutschland die fest verbaute SIM-Karte an. Doch es gibt noch viele Einschränkungen.
Von Archie Welwin


    Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
    Cruijff Arena
    Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

    Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
    2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

      •  /