Abo
  • Services:
Anzeige

Europa: Mangel an Netzwerkspezialisten

Anzeige

Die wirtschaftliche Konkurrenzfähigkeit der westeuropäischen Länder ist stark beeinträchtigt durch einen akuten Mangel an Fachkräften im Netzwerkbereich -so das Fazit der Untersuchung "The Internet Economy - An Employment Paradox?" der IDC (International Data Corporation).

Die von Cisco in Auftrag gegebene Studie ergab, daß bis zum Jahr 2002 mit einem europaweiten Defizit von nahezu 600.000 Fachkräften zu rechnen ist. Im gleichen Zeitraum werden in Deutschland 188.225 Spezialisten fehlen, die über Kenntnisse zu Entwicklung, Aufbau und Verwaltung von Netzwerken verfügen.

Internet-basierte Netzwerke bilden mittlerweile das Rückgrat von Unternehmen und Regierungsinstitutionen weltweit. Die IDC erwartet, daß bis Ende 1999 mehr als 63 Millionen Benutzer in Westeuropa Zugang zum Internet haben und E-Commerce bis zum Jahr 2002 einen Umsatzanteil von mehr als 223 Milliarden US-Dollar in Westeuropa haben wird.

Im Rahmen ihrer Untersuchung empfiehlt die IDC der europäischen Industrie und den Regierungen dringend, jetzt Abhilfe zu schaffen. Wenn das Angebot an Netzwerkfachkräften nicht zunimmt, sei mit ernsthaften wirtschaftlichen Folgen zu rechnen.

"Die Unternehmen erörtern bereits seit geraumer Zeit den Mangel an IT-Kenntnissen. Doch mit der explosiven Zunahme der Internet-Nutzung in Unternehmen und Regierungsinstitutionen in Europa steht eine neue Krise bevor, die durch das Defizit an Netzwerkkenntnissen verursacht wird", stellt Harald Zapp, Marketing Manager von Cisco Systems GmbH, fest.

Das Problem zeichnet sich in den Regionen mit der am schnellsten wachsenden Nachfrage besonders deutlich ab. Dazu zählen insbesondere die Schweiz, die Niederlande und Belgien. Aber auch in Deutschland wird der Bedarf an Netzwerkfachleuten bis 2002 um 34 Prozent steigen, während das Angebot lediglich eine Zunahme um 18 Prozent aufweist, so die IDC Studie.

Damit hätte Deutschland 2002 mit dem größten Defizit an Fachkräften in diesem Bereich zu kämpfen, das bei fast 190.000 Leuten liegen soll.

Der Bericht der IDC zeigt außerdem, daß kleinere und mittelständische Unternehmen am stärksten von dem Mangel an Netzwerkspezialisten betroffen sind - andererseits werden diese Unternehmen den größten Anteil am Wachstum im Bereich Netzwerktechnologien haben.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       

  1. Nokia 3 im Test

    Smartphone mit Saft, aber ohne Kraft

  2. Elektroauto

    Das UTV Nikola Zero hat viel Power fürs Gelände

  3. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  4. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  5. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  6. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe

  7. Kartendienst

    Google führt Frage-Antwort-Sektion bei Maps ein

  8. Ford-Patent

    Autonome Autos sollen abnehmbare Lenkräder bekommen

  9. Elektroauto

    Lina kann kompostiert werden

  10. Radeon RX Vega 56 im Test

    AMD positioniert sich in der Mitte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Ursache - nicht korrekt arbeitende Patentämter

    TrollNo1 | 11:53

  2. Re: Einfach von Multiplayer fernhalten :-)

    Bigfoo29 | 11:50

  3. Wenn es funktioniert

    Default_User | 11:50

  4. Re: Season-Pass

    Cyberlink | 11:49

  5. Re: Wird vermutlich trotzdem nichts ändern

    Dino13 | 11:47


  1. 12:01

  2. 11:55

  3. 11:45

  4. 11:40

  5. 11:33

  6. 11:04

  7. 10:51

  8. 10:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel