Abo
  • Services:

Nokia & Ericsson unterstützen 450 MHz GSM-Standard

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia und Ericsson gaben bekannt, daß sie die Bestrebungen des Europäischen Instituts für Telekommunikationsnormen (ETSI) auf dem Gebiet der Entwicklung eines globalen GSM-Standards für den Frequenzbereich von 450 MHz unterstützen werden.

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ Meßgerätebau GmbH, Memmingen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Münster

Beide Unternehmen wollen bereits im Verlauf des Jahres 2001 GSM 450-Produkte auf den Markt bringen.

ETSI beschloß kürzlich, Spezifikationen des GSM-Standards (ETSI-GSM-99-Spezifikation) für den Frequenzbereich von 450 MHz herauszubringen. Nokia und Ericsson sind davon überzeugt, daß die Einführung des neuen 450 MHz-Frequenzbereichs den weltweiten Erfolg von GSM noch steigern wird. Bisher operiert GSM in den Frequenzbereichen 900, 1800 und 1900 MHz.

"Der GSM 450-Standard eröffnet uns neue Marktmöglichkeiten, insbesondere in Osteuropa und in Südostasien. Wir freuen uns, in naher Zukunft mit allen Merkmalen ausgestattete digitale Endgeräte sowie eine Infrastruktur für neue Kundengruppen aus diesen Regionen anbieten zu können", so Hannu Huttunen, Vice President der Abteilung Special Products bei Nokia Mobile Phones.

"GSM im Frequenzbereich von 450 MHz bietet eine zukünftig sichere flächendeckende und gleichermaßen kosteneffiziente Abdeckung sowie eine verbesserte Bandbreite an physischen Möglichkeiten für die spätere Einbindung von GPRS und sogenannten Edge-Diensten", so Olle Ljungfledt, Direktor und General Manager bei Ericsson.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. und Vive Pro vorbestellbar

Folgen Sie uns
       


Nokia 7 Plus - Fazit

Das Nokia 7 Plus ist HMD Globals neues Smartphone der gehobenen Mittelklasse. Das Gerät überzeugt im Test von Golem.de durch eine gute Dualkamera, einen flotten Prozessor und Android One - was schnelle Updates durch Google verspricht.

Nokia 7 Plus - Fazit Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /