Abo
  • Services:

Übernimmt Deutsche Telekom die Telecom Italia?

Artikel veröffentlicht am ,

Nach einem Bericht der "Financial Times" will die Deutsche Telekom AG mit der italienischen Telefongesellschaft Telecom Italia fusionieren.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Die Gespräche der beiden Unternehmen sind nach Informationen der Financial Times bereits in einem fortgeschrittenen Stadium.

Auch der Olivetti-Konzern versucht derzeit, Telecom Italia zu übernehmen. Beobachter werten die Gespräche zwischen der Deutschen Telekom und Telecom Italia deshalb auch als Maßnahme zur Abwehr der Olivetti-Übernahmegelüste.

Sollte die deutsch-italienische Fusion zustande kommen, entstünde eines der größten Telekommunikations-unternehmen der Welt. deren Umsatz im Bereich von 400 Milliarden DM liegen dürfte.

Bisher haben die Gespräche aufgrund wettbewerbspolitischer Hindernisse jedoch noch zu keinem Ergebnis geführt.

Erst gestern kündigte die Deutsche Telekom an, in einem zweiten Börsengang weiteres Kapital für Übernahmen aquirieren zu wollen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /