Abo
  • Services:
Anzeige

SPD: Firmen sollen Schulcomputer spenden

Anzeige


BM Bulmahn

Um deutsche Schüler und Schulen für die Arbeitswelt fit zu machen sollen Firmen nun angesichts der Mittelknappheit der Länder alte PCs spenden.

Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn hat darüber hinaus die Entwicklung eines Schülerlaptops gefordert, der besonders preiswert und robust sein sollte.

Wenn Firmen Geräte spenden, sollten diese jedoch nicht älter als drei Jahre sein, so die Ministerin. Eine Verschrottung würde wesentlich teurer sein als die Spende.

Nach den Lizenzbestimmungen der Softwarehersteller ist leider die Weitergabe der installierten Software nicht erlaubt - die Schulen mußten, wenn Sie nicht auf kostenlose Betriebssysteme wie Linux setzen, die Software extra anschaffen.

Kommentar:

Die in Deutschland traditionell schlechte Computerausstattung der Schulen sorgt schon heute für erhebliche Komplikationen auf dem Arbeitsmarkt - Firmen bemängeln allgemein schlechte Computerkenntnisse im Vergleich zu anderen europäischen Ländern. Da erscheint es nur logisch, die Firmen in die Verantwortung zu nehmen und an der Beseitigung des Problems zu beteiligen.

Wer glaubt, eine bessere Hardwareausstattung würde Computerilliteraten zu Computerprofis machen, irrt.

Die eigentlichen Probleme liegen in der Lehrerausbildung, in der die Einbindung des Computers in den Unterricht höchstens auf experimenteller Basis erfolgt.

Der in den meisten Bundesländern freiwillige Informatikunterricht darf nicht alleiniger Kontakt zwischen Schüler und PC in der Schule sein - Integration ist gefragt.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Dresden
  2. Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), Hannover
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€
  2. 44,90€ statt 56,70€
  3. (u. a. Echo 79,99€ statt 99,99€, Echo Dot 34,99€ statt 59,99€, Fire TV Stick 24,99€ statt...

Folgen Sie uns
       

  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: CCleaner für Frau Merkel

    JoBaer | 21:45

  2. Re: "Das einfachste Modell soll 5.000 US-Dollar...

    TC | 21:43

  3. Re: Jetzt tut mal nicht so als hättet ihr nicht...

    plutoniumsulfat | 21:42

  4. Re: Wieso grinsen die beiden kahlköpfigen...

    senf.dazu | 21:42

  5. Re: Laaangweilig

    ArcherV | 21:40


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel